Lieferheld mit neuer App und Rabatten für Erstbenutzer!

Lieferheld führt Rabatte für Erstbenutzer ihrer App ein

Lieferheld Lieferdienste

Durch gestiegene Mobilität und Flexibilität der Bevölkerung in den Industrienationen hat sich ein neuer Wirtschaftszweig etabliert – der Lieferservice. Zwar gibt es Lieferdienste schon seit mehr als 100 Jahren, allerdings hat sich die Industrie in den letzten Jahren revolutioniert. Durch die Digitalisierung und die Erfolgsgeschichte des Internets ist es heute möglich, verschiedenste Mahlzeiten bis an die Haustüre zu bestellen.

Während früher fast ausschließlich über das Telefon Essen bestellt wurde, gibt es heute unzählige Apps, die sich rund um das Bestellen von Essen drehen. Die verschiedenen Lieferdienste haben sich mit vielen regionalen Restaurants zusammengeschlossen und liefern für diese ihre Mahlzeiten aus. Dabei ist die Auswahl inzwischen riesig. Besonders in größeren Agglomerationsräumen kann man somit fast jedes Gericht bestellen.

Einige Lieferdienste bieten Rabatte für Neukunden an. Die App Lieferheld bietet all denjenigen, die das erste Mal über ihre App bestellen einen Rabatt von 5 Euro an. Man muss lediglich seine Handynummer auf der Gutscheinseite von Lieferheld angeben, um einen Code zu erhalten durch den der Preisnachlass gewährleistet wird. Die App bietet Zugang zu unzähligen Gerichten. Über unterschiedliche Menüpunkte lassen sich die Gerichte eingrenzen oder spezielle Restaurants finden. Besonders beliebt sind Pizza, Burger und Sushi. Aber auch ausgefallenere vegetarische und vegane Gerichte werden immer häufiger über die App bestellt.

Lieferheld Lieferdienste

Foto: Pixabay

In Großstädten dauert es meist nicht mehr als eine halbe Stunde, bis der Bote mit dem gewünschten Essen vor der Türe steht. Der Service wird von Singles, Paaren und Familien gleichermaßen genutzt, da häufig keine Zeit oder Lust vorhanden ist, frisches Essen zuzubereiten. Während früher Lieferdienste einen schlechten Ruf hatten, da sie hauptsächlich Pizza und Fast Food auslieferten, ist dies heute nichtmehr der Fall. So können Familien mit jungen Kindern ohne schlechtes Gewissen auf solche Services zurückgreifen, wenn es einmal schnell gehen  oder wichtige Zeit im Kreise der Familie nicht durch Kochen verkürzt werden soll.