Burger King® und der unglaubliche Whopper® Dog

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

WHOPPER® Dog? Klingt beim ersten Hören irgendwie komisch, oder? Ja, tatsächlich. Aber es gibt ihn tatsächlich!

Whopper® Dog

Aber diese neue Kampagne von BURGER KING® ist echt ziemlich gelungen. Ähnlich wie die Clips der letzten Aktionen der Burgerkette. Die Werbespots sind kreativ und fordern den Zuschauer oftmals heraus, genau hinzusehen oder zuzuhören. Genau so funktioniert gute Werbung. Es sind Geschichten wie die von Flynn, dem WHOPPER® Dog. Den versucht man im nachfolgenden Clip nämlich für das Aufspüren von BURGER KING® Produkten auszubilden. Warum das?

Flynn ist Blindenhund und gehört Nathan Tree, der zum einen einer von zwei registrierten blinden Eishockeyspielern ist – und zum anderen ein absoluter WHOPPER® Fan. Nachvollziehbar. Wie also kann man Flynn denn nun klarmachen, dass er auch den richtigen Burger aufspürt? Besonders in Städten oder an Orten, die Nathan und er nicht kennen. Der nachfolgende Clip zeigt es euch. Sehr lustig und liebevoll zugleich.

Ein wenig Hintergrundwissen? Nathan Tree ist 29 Jahre, blind und der Besitzer von Flynn, der ihn durch sein Leben begleitet. Er nennt ihn liebevoll „seinen besten Freund“. Nathan liebt gutes Essen und besonders die WHOPPER® von BURGER KING®. Klar, die Filiale um die Ecke kennen Hund und Herrchen natürlich – aber was ist, wenn man mal in einem anderen Stadtteil oder gar in einem anderen Ort unterwegs ist? Wie findet Flynn dann nicht nur irgendeinen Burger, sondern den BURGER KING® Klassiker? Geht das? Kann man einen Hund so konditionieren und trainieren?

Ich frage das ganz ehrlich,.. denn unser Beagle „Paul“ kann außer „Sitz“ und „Platz“ und ein bisschen „Bleib“ nicht so richtig was. 😉

Ja, es ist möglich und aufgrund seiner besonderen Fähigkeiten kann man Flynn so trainieren, dass er den Duft von auf offener Flamme gegrillten Burgern aufzuspüren. In seiner neuen Position als „WHOPPER® Dog“ führt er seinen Besitzer Nathan nun auf Abruf zum nächstgelegenen BURGER KING® Restaurant. Cool. Hinter all diesem recht interessant lustigen Content steckt aber auch eine wirklich ernste Geschichte.

„Mit dem Film rund um den WHOPPER® Dog wollen wir auf das gesellschaftlich relevante Thema (digitale) Barrierefreiheit aufmerksam machen. Aus diesem Grund haben wir auch eine eigene Filmversion für Blinde und Sehbehinderte erstellt“,  sagt Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications BURGER KING® Deutschland.

Whopper® Dog

Nach Schätzungen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes leben in Deutschland aktuell rund 100.000 blinde Menschen. Da es in Deutschland keine Meldepflicht für Menschen mit Schwerbehinderung gibt, ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Anzahl der Betroffenen deutlich höher ist. BURGER KING® freut sich jedenfalls darauf, jeden WHOPPER® Fan in den Restaurants begrüßen zu dürfen – egal ob Mensch oder Helfer. 😀

Link: burgerking.de

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Burger King Deutschland und ist darum als Werbung deklariert.