HideMyAss – Die Mutter aller VPN- und Proxy-Service Tools!

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Mit HideMyAss, oder kurz: HMA, ist eines der besten und zuverlässigsten VPN- und Proxy-Service. Woher wir das wissen und wieso das so ist? Das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Hide My Ass HMA hypesrus
Mittlerweile gehört HMA VPN zur Avast-Familie. Avast existiert seit 30 Jahren und ist eines der größten Sicherheitsunternehmen weltweit. Somit profitiert HideMyAss von der langjährigen Erfahrung von Avast, das sich seit 1988 auf Sicherheitssoftware spezialisiert hat. Kennt ihr das? Ihr seid irgendwo im Ausland oder sonst wo und möchtet eine Webseite besuchen, die aber aus irgendeinem unerfindlichen Grund für euch nicht aufrufbar ist. Oder aber ihr möchtet das Angebot eines Online-Shops im Ausland nutzen, werdet aber beim Besuchen immer als „aus Deutschland kommend“ auf den europäischen oder gar deutschen Shop umgeleitet. Dasselbe gilt für Streaming- oder Pay-per-View Angebote im Ausland. Erkennt die Seite deine Herkunft, ist es schnell vorbei mit dem entspannten Konsum von Daten in Übersee oder anderswo in Europa.


Das sind nur drei von Dutzenden Gründen wieso man ein Tool wie wie HMA, Kurzform von HideMyAss, nutzen sollte. Ein weiterer Grund ist die Privatsphäre und auch Sicherheit, die einem HMA bietet. „HideMyAss!“ arbeitet mit über 800 Servern in 190 Ländern. Diese Menge soll insbesondere dem Umgehen von Ländersperren dienen. Gleichzeitig verspricht der Dienst, euren Datenverkehr jederzeit mit hohen AES 256 Bit-Sicherheitsstandards zu verschlüsseln. Bedeutet? Wenn ihr mit HMA surft, werdet ihr nicht erkannt und seid somit quasi auch nicht angreifbar. Von nichts und niemandem.

Apps und Anwendungen gibt es aktuell für macOS, Windows, iOS und Android Devices. Die Installation von HideMyAss ist selbst für den Normalverbraucher sehr einfach. Mit nur einem Klick installiert sich HideMyAss auf eurem Rechner und ist quasi sofort einsatzbereit. Die Nutzung von HideMyAss ist sowohl auf Experten als auch auf Einsteiger optimiert. Die Oberfläche ist sehr einfach gestaltet.

Hide My Ass HMA hypesrus
Die Verbindungen zu den jeweiligen Servern, für die man sich bereits im Vorfeld entschieden hat, sind sehr flott und stabil hergestellt. HideMyAss als VPN-Server loggt sich in einen dieser Server ein und ab sofort läuft jeglicher Datentransfer nicht mehr über den eigenen Anschluss, sondern über den zuvor gewählten Server ab. Da alle diese Server keine Daten speichern, findet der Datenaustausch auf diesen Servern nur in diesen Ländern statt. Zudem loggen diese Server keine Aktivitäten der Nutzer. In Sachen Geschwindigkeit ist HMA darüber hinaus durchweg solide bis gut. Klar, ein VPN Dienst erreicht selten das was man mit einer direkten Leitung gewohnt ist, aber das was wir bei Downloads und beim Streamen von Videos und Musik erlebt haben, war völlig in Ordnung und teilweise fast schon erstaunlich. Musik- und Videostreaming in bestmöglicher Qualität waren also gar kein Problem. Downloads, auch größerer Dateien, verliefen problemlos und ebenfalls recht zügig. Ein sehr positives Feature ist nämlich das sogenannte Speed Guide. Dieser zeigt sofort an, welche Server welche Geschwindigkeit anbieten.

Hide My Ass HMA hypesrus
Wir haben uns zum Testen, nachdem wir zuvor nur die iOS Version genutzt haben, auch mal den Desktop-Client für macOS aufgespielt. Die entsprechenden Server lassen sich am Rechner nach standortbasiert auswählen. Aus einer Liste von Ländern sucht man sich schließlich aus, unter welcher Flagge man surfen möchte und klickt auf „Connect to VPN“. Einige Sekunden später ist man bereits anonym. Da man aber nicht erkennen kann, ob ein Server bereits ausgelastet – und somit doch langsamer – ist, empfehlen wir euch direkt mal die Auswahl des Landes selber vorzunehmen. Die Wahl des endgültigen Servers, der sich dann um euch kümmert, die überlasst ihr dann aber besser HMA. Die mobilen Clients für iPhones und iPads z.b. arbeiten generell identisch zu den Desktop-Programmen.

Hide My Ass HMA hypesrus
Die Sicherheit von HideMyAss ist unbezweifelt. Auch die Tatsache, dass die angebotenen Server auch von Unternehmen und Organisationen genutzt werden, die hohen Wert auf Anonymität legen, weckt Vertrauen. Auf keinen Server, den man mit HMA nutzt, werden Daten gespeichert. Schon während des Surfens oder Streamens wird eure Historie wieder gelöscht. Außerdem ist die Verbindung zwischen eurem Rechner und den Servern ebenfalls komplett anonym und verschlüsselt.

Wenn ihr mehr über HNA bzw. HideMyAss erfahren möchte, empfehlen wir euch die Webseite dzum Tool, hier.

 

Dieser Artikel ist ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ. Wir haben uns das Programm kostenlos in der Pro-Version angeschaut, um unseren kleinen Test untermauern zu können. Darüber hinaus wurden wir für die Arbeitszeit, die dieser Test in Anspruch genommen hat, pauschal entlohnt.