Parookaville 2018 – Wir waren vorab schon auf dem Festivalgelände!

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Frisch vom Presserundgang des Parookaville 2018 heimgekehrt liefere ich euch hier meinen Eindruck vom Gelände, der Organisation und natürlich der Main Stage!

Seit nun vier Jahren ist Parookaville jedes Mal restlos ausverkauft. Unglaublich! Das hat allerdings auch seinen Grund, denn neben den Weltstars der elektronischen Tanzmusik bietet die Festivalstadt bei jeder Edition immer wieder Neues. Neue Bühnen, neue Konzepte, neue Easter Eggs. Außerdem besticht das Festival mit einer reibungslosen Organisation, die den „Bürgern“ einen angenehmen Aufenthalt und das Ausleben des Festivalmottos „Madness, love and pure happiness“ ermöglicht. Und – das dürfte keine Überraschung sein – das ist auch dieses Jahr wieder der Fall! Davon konnte ich mich heute, einen Tag vor Eröffnung des Campingplatzes und zwei Tage vor Eröffnung des eigentlichen Festivalgeländes, überzeugen.

parookaville 2018 preview

Das schöne dabei: Der Blick hinter die Kullissen! Klar, alles war noch nicht fertig, aber die Bühnen stehen alle schon, die Wege sind soweit auch bereit und einzelne Easter Eggs konnten auch schon gefunden werden. Mitorganisator Bernd Dicks wirkte beim Rundgang relativ gelassen, was zusätzlich dafür spricht, dass aktuell alles in rechten Bahnen verläuft. Besonders stolz war er dabei – wen wundert’s – auf „The Audiotory“, die neue Main Stage. Diese ist mit 200 Meter Länge die längste Festivalbühne Europas und greift den einzigartigen Upcyclingflair von Parookaville hervorragend auf. Erstmals wurde die Bühne dabei nicht vom Bühnendesigner des Tomorrowland Festivals entworfen. Dafür verantwortlich war beim Parookaville 2018 dafür das Team hinterm Festival selbst. Mit Erfolg! Bilder von der Bühne zeigen wir hier an der Stelle natürlich noch nicht, aber ihr könnt euch definitiv auf ein beeindruckendes Design freuen!

parookaville 2018 preview

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig auf den Start des Festivals! Und wer weiß, vielleicht spielt man ja auch mal auf dem Campingplatz eine Runde Flunkyball…