GoPro Hero 7 – Die neue Generation

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

GoPro Hero7

Die GoPro Hero müsste mittlerweile für jeden ein Begriff sein. Ich bin mit der 2er Version gestartet und habe zur Zeit die 6er Version. Sie ist der ideale Begleiter für unterwegs. Klein, sehr robust und die Quali der Aufnahmen ist top. Am liebsten pack ich sie aber aufs Surfbrett und filme meine Wipeouts ;-). Ein Kollege von mir fährt einen netten Oldie und fixiert sie außen am Auto um die Fahrt zu filmen. Die Kamera kann wirklich überall zum Einsatz kommen.

Diese Woche wurde die 7. Generation vorgestellt und 1-2 neue Feature könnten durchaus interessant sein. Das Flaggschiff ist die Hero7 Black. Die für mich beste und neueste Funktion ist die Videostabilisierung namens HyperSmooth. Sie funktioniert sogar unter Wasser, sowie bei starken Stößen und kräftigem Wind. Zudem kannst du mit der neuen Version deine Videos oder Fotos bei Facebook, Twitch, YouTube, Vimeo und anderen Plattformen direkt live streamen oder hochladen. Was du vorher am Mac machen musstest, kannst du jetzt direkt an der Kamera machen, nämlich TimeWarp. Das heisst extrem stabilisierte Zeitraffervideos mit einem „Fliegender-Teppich-Effekt“ und bis zu 30-facher Geschwindigkeit. Ich bin auch gespannt auf die verbesserte Audioleistung. Zur Zeit schalte ich Videos stumm und füge Musik hinzu. Mit der GoPro kannst du natürlich nicht nur Videos in 4K60 und 8x Slow Motion in 1080p240 machen, sondern auch geniale Fotos mit 12-MP. Fotos können wie bei den Vorgängermodell mit der Sprachsteuerung gemacht werden. Ansonsten funktioniert die Kamera über das 2 Zoll Touchscreen, sowie den Knöpfen an der Kamera. Durch HDR, lokales Mapping und Multi-Frame-Rauschunterdrückung macht die Kamera eine intelligente Szenenanalyse für super aussehende Bilder. Die Hero7 ist ohne Gehäuse sogar 10 Meter wasserdicht.

Zieht euch auf den Fall das Video rein. HyperSmooth ist mega.

Die beiden anderen Modelle der 7er Serie nennen sich GoPro HERO7 Silver & HERO7 White. Etwas abgespeckter, aber trotzdem einen Blick wert. Die Silver kommt mit einer Auflösung von 4K und die White mit 1080p. Die beiden Modelle haben zwar kein HyperSmooth, allerdings eine deutlich verbesserte Videostabilisierung. Robust, wasserdicht bis 10 Meter, Sprachsteuerung, direkter Videostart beim antippen des Auslösers und und und. Also eine gute alternative gegenüber der Black und entspannter für den Geldbeutel.

Die HERO7 Black gibt es für 429,99 €, die HERO7 Silver für 329,99 € und die HERO7 White für 219,99 €. In den Läden findest du sie ab dem ab Donnerstag  den27. September, und in den USA ab Sonntag den 30. September. Die Vorbestellungen laufen bereits. Hier!!! klicken

 

 

 

 

Privacy Preference Center