G-Star x Jaden Smith – Forces of Nature

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Die G-Star Kollektion in Kooperation mit Jaden Smith, dem Junior von Will Smith, ist gestern online gegangen. Das geniale an der Kollektion, sie ist Nachhaltig. Der Name der Kollektion „Forces of Nature“ wurde passtend gewählt. Die Farbschemen wurden Wasser, Erde und Finsternis genannt. Die komplette Kollektion wurden mit nachhaltigen Materialien und mit innovativen Verfahren gefertigt die von G-Star RAW entwickelt wurden.

Das Farbschema Wasser erkennt man an der sehr blauen Linie. Es wird mit dem G-Star Denimstoff gearbeitet, der als erster von „Cradle to Cradle Certified™“ mit Gold ausgezeichnet wurde. Der Stoff besteht aus 100% Bio Baumwolle und kommt mit der saubersten Indigo Technologie mit 70% weniger Chemikalien aus. Das ergibt kein Risiko für den Mensch und die Umwelt. Es werden zudem keine Salze oder Salznebenprodukte verwendet. Dies lässt das Abwasser sehr leicht recyceln.

Erde heisst das zweite Farbschema. Es wird wieder nur Bio Baumwolle verwendet und man verzichtet komplett auf Farbstoffe. Das heisst keine Farbe, keine Chemie, alles super recyclebar. Durch den unbehandelten Stoff erhält die Linie ihre Farbgebung. Grauweiss mit natürlichen Sprenkeln. Dadurch wird jedes Kleidungsstück ein Unikat.

Das dunkelste Farbschema heisst Finsternis. Es ist mit dem nachhaltigsten schwarzen Denim gefertigt und einer der ersten seiner Art auf dem Markt. Der schwarze Stoff der aus 100% Bio Baumwolle besteht ist natürlich auch umweltfreundlich hergestellt. Das beinhaltet das Färbungsverfahren, den Transport und die Verpackung. im Vergleich zu herkömmlichem schwarzem Denims wird beim Färbungsprozess 54% Wasser, 65% Strom, 71% CO2 und 14% Chemikalien gespart. Zudem wird als Druckverfahren ein Digitaldruck verwendet, einer der nachhaltigsten Drucke zur Zeit.

Jaden Smith´s Kommentar über die Forces of Nature Kollektion:

„Der Grundgedanke der Kollektion ist Nachhaltigkeit – Ein Thema, das sowohl für G-Star, als auch für mich eine Herzensangelegenheit ist.“

Dem Kommentar ist nichts zuzufügen. Ich hoffe das andere Labels auch so darüber denken. G-Star hat bereits bei den Projekten mit Pharrell Williams „Raw for the Oceans“ gezeigt, dass in Sachen Mode und Nachhaltigkeit etwas möglich ist. Wir können uns nur wünschen, dass nicht nur einzelne Kollektionen so behandelt werden.

Die Forces of Nature Kollektion bekommt Ihr HIER!