Hier seht Ihr die Nike x NBA City Edition

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Nike x NBA City Edition

Nike x NBA City Edition. Mit der City Edition hat Nike etwas für die Fans und die dahinterstehende Stadt geschaffen. Das Konzept ist recht easy. Man sucht sich ein Merkmal, ein Symbol, ein Wahrzeichen, eine Berühmtheit, ein Motto oder zum Beispiel eine Sehenswürdigkeit der jeweiligen City und das Grundkonzept des Trikots steht. Dies ist natürlich nicht alles einfach so null acht fünfzehn drauf gedruckt, sondern mit viel Details und Verstand kombiniert.

Ein Trikot für die Fankultur die nicht nur das Team sondern auch die Stadt supporten.

Ein der gelungensten Jerseys ist für mich das der Brooklyn Nets „Spread Love“. Dort wurde kein geringerer als Christopher Latore Wallace, the Notorious B.I.G. als Inspiration gewählt. Über dem Jock Tag ist der Name von Biggies Viertel geschrieben. Mit dem mehrfarbige Tarnmuster werden die unzähligen Kulturen, Klänge und Künstler von Brooklyn verbunden.

Für die Minnesota Timberwolves hat man das Motte „Purple Rain“ gewählt. Die Inspiration des Jersey stammt von leider bereits verstorbenen Prinz Rogers Nelson. Besser bekannt als Prince. Er wäre dieses Jahr 60 geworden. Für das Jersey wurde 2 lila Töne kombiniert und die metallische Schulter erinnert an die Nieten die er in Videos trug. Das kleine Paisley steht für sein erstes Label Paisley Park Records. Dis Schriftart ist einem seiner Alben nachempfunden.

Das Trikot von Oklahoma City Thunder arbeitet mit Designelementen der traditionellen Uhreinwohnern Oklahomas und ehrt somit die indianischen Nationen.

Das graue Philadelphia 76ers Jersey ist eine Anspielung auf die Unabhängigkeitserklärung. Die grauweißen Sterne erinnern an das Pergamentpapier. Zudem wurden patriotische Detail eingebunden.

In den Fotos findet Ihr noch weiter Jersey der Denver Nuggets, Charlotte Hornets, Chicago Bulls, Phoenix Suns, Detroits Pistons, Orlando Magics und Washington Wizards.

Die Nike x NBA City Edition ist leider noch nicht online, aber haltet die Augen offen.