Jay-Z präsentiert seine Lieblingstracks aus 2018 in einer exklusiven Playlist auf Tidal

Wenn du wissen möchtest, was im Hause Carter so in den letzten Monaten gepumpt wurde, bist du hier richtig

Bekanntlich ist Jay-Z gemeinsam mit seiner besseren Hälfte Beyoncé und anderen Stars wie Rihanna, Kanye West, Jack White, Madonna, J. Cole, Usher oder Alicia Keys Anteilseigner bei der Streaming-Plattform Tidal. Als Konsequenz davon wurden fast alle seine Lieder von konkurrierenden Diensten, wie beispielsweise Spotify, runtergenommen. Wer sich seine Platten anhören möchte, muss bei Tidal registriert sein, dementsprechend verwundert es nicht, dass die mit „Jay-Z’s Year End Picks“ betitelte Playlist, die seine Favorites birgt, dort exklusiv online gegangen ist. Kommentiert wurde die Liste mit „Jay-Z shares his favorite rap songs of 2018“.

In diese exquisite Liste haben es Songs wie „If You Know You Know“ von Pusha-T, „Made Men“ von den Migos, „Emotionless“ von Drake, „Zeze“ von Kodak Black, Travis Scott und Offset oder „Mo Bamba“ von Sheck Wes geschafft.

Wer sonst noch dabei ist, kannst du hier abchecken:

<