Unser Haus am Meer | Alles fertig. Unser Ferienhaus steht.

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Und? Was habt ihr da jetzt gemacht?

Chalet Ferienhaus Zeeland Holland
Diese Frage kam in den letzten Wochen und Monaten immer wieder von Familie und Freunden, die entweder noch keine Fotos kannten oder nur von unserem Chalet-Abenteuer in den Niederlanden gehört hatten. Jeder war irgendwie interessiert, denn das Thema scheint ein großes zu sein. Ferienhäuser und Chalets zu kaufen, entwickelt sich zum Trend. Zu einem, der viele Menschen interessiert.

Aber zurück zu uns …

Wir haben uns für ein TAOS F6 Mobilheim der Firma Mobilux entschieden. Warum? Weil es von außen eher weniger wie ein klassisches Chalet aussieht, sondern eher wie ein kleiner Bungalow – ein Tiny House eben. Die Gründe liegen auf der Hand. Optisch sollte es 100% unserem Geschmack entsprechen und eben nicht aussehen, als wären hier gerade ältere Leute eingezogen. Außerdem stand dieses „Vorführmodel“ bereits auf einem neuen bzw. renovierten Platz, direkt am Meer. Der Park selber, der Preisnachlass bein Kauf des „show models“ und die Bereitschaft aller Beteiligten, das Ganze innerhalb von nur sechs Wochen – und das nur Tage vor Beginn der eigentlichen Sommersaison – komplett zu realisieren, hat uns überzeugt.

TAOS F6 Chalet Mobilheim Zeeland
Außerdem hat das TAOS F6 Chalet drei Zimmer auf knapp 45 Quadratmeter. Die aktuelle Version hat nur noch 40 Qudratmeter und eine etwas andere Aufteilung. Nur zur Info, falls ihr den Links folgen möchtet. Auch der Grundriss unten ist nicht 100% exakt, da er eine neue Version unseres Ferienhäuschens zeigt.

Mobilux TAOS F6 Mobilheim Chalet
Unsere Tochter, unser Sohn und auch wir haben so jeder einen eigenen Raum. Siehe Grundriss. Emma (7) den kleisten, aber der bietet ihr aktuell alles was sie braucht. Einen Schrank, ein sehr wertiges Hochbett und darunter Platz zum Malen, Spielen etc. Eigentlich könnten hier zwei Personen schlafen. Genau wie im Zimmer unseres Sohnes.  Felix (13) hat den Platz für das zweite Bett mit einem kleinen Tisch ausgefüllt. Auf diesem stehen ein Monitor und sein Gaming Notebook von Lenovo – denn Fortnite und Co. wollen auch hier gespielt werden.

TAOS F6 Chalet Mobilheim Zeeland
Die beiden Zimmer grenzen an ein kleines Bad mit Dusche. Somit sind unsere Kids völlig autark und müssen uns für Toilettengänge nicht stören. Oder wir sie. Wir haben nämlich ebenfalls ein Bad mit großer Dusche und Toilette hinter unserem Schlafzimmer. Von der Aufteilung und des Designs her sehr cool gelöst und ansprechend gestaltet. So wie das ganze Mobilheim. Denn: Alle Möbel waren bereits enthalten, passten zum modernen Stil und nutzten die gegebene Fläche perfekt aus. Wir haben noch einen Samsung AddWash Waschtrockner und eine günstige OK Spülmaschine vom MediaMarkt angeschafft. Im nächsten Jahr folgt dann noch eine Zentralheizung. Diese war nicht enthalten und soll bzw. kann dann nachgerüstet werden.

Hier auf dem Park, welcher im Jahr 2016 komplett neu aufgebaut, modernisiert und eröffnet wurde, gibt es zudem 50 MBit Internet für jedes Chalet. Das macht das Zocken für Felix problemlos möglich – und auch das Streamen von digitalen Inhalten ist ein großes Thema. Ein Fernseher im Wohnzimmer und im Elternschlafzimmer haben ein Apple TV oder einen Fire TV Stick spendiert bekommen und holen jede Menge Fernsehsender per App in unsere vier Wände. Darüber hinaus nutzen wir die Apps der Geräte für z.B. Nachrichten oder Wettervorhersagen. Auch kann ich hier jederzeit arbeiten.

TAOS F6 Chalet Mobilheim Zeeland
Platz für ein MacBook Pro ist quasi überall. Wenn ich dann noch den Sonnet Puck anschließe und den bereits erwähnten Monitor, komme ich in Sachen Leistung schnell nahe an das was mein iMac Pro so zu leisten vermag. Soll heißen: Hier kann ich komplett autark arbeiten, bin immer erreichbar und – glaubt es einfach – viel entspannter als im Büro daheim.

Und das Grundstück?

Unseren Garten haben wir simpel gestaltet. Eigentlich wollten wir so etwas Geld sparen – was aber irgendwie auch nicht geklappt hat. Viel Rasen, eine grauschwarze Terrasse, Gartenmöbel aus dem SALE diverser Stores. Alles gut. Farblich aneinander angepasst und zum Stil des Hauses passend. Fertig. Paul der Beagle – unser Hund – dankt es uns.

Seit August 2018 etwa ist unser Mobilheim in Zeeland komplett fertig und wir nutzen es so oft es geht.

Weiter geht es in Kürze mit Teil 4.