A Boogie Wit Da Hoodie – Mit 832 physischen Platten auf der Pole Position

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

A Boogie Wit Da Hoodie

A Boogie Wit Da Hoodie hat es tatsächlich geschafft mit nur 823 verkauften physischen Platten die Pole Position der Charts zu erobern. Das ist einmalig in der Musik Geschichte. Wie das kommt? Wir sind mittlerweile in dem Zeitalter wo alles gestreamt oder gedownloadet wird. Wenige gehen noch in die Läden und wollen das Album in der Hand halten. Die Streaming/Download Zahlen von A Boogie Wit Da Hoodies neuem Album Hoodie Szn sprechen also für sich. Die zweite Platte von Boogie verzeichnete 83 Millionen Verkäufe per Streaming oder Download.

Für das Album hat A Boogie Wit Da Hoodie einige bekannte Namen ran geholt wie Don Q, Tekashi 6ix9ine, Offset, Tyga, Queen Naija oder Young Thug.

Bereits sein erstes Album The Bigger Artist stieg direkt auf der #1 der Billboard „Top R&B/Hip Hop Albums” Charts ein. Die Hit Single Drowning (Water) feat. Kodak Black hat bereits mehr als 50 Millionen Klicks.

Die Platte die es auf die Pole geschafft hat HOODIE SZN wurde am 21. Dezember 2018 veröffentlicht. Bevor es am 19. Januar 2019 auf die #1 ging, war die Platte in der Erscheinungswoche auf #2 der Billboard 200 Charts. Zur Zeit ist sein Track Look Back At It auf Platz #19 bei Spotify Worldwide.

Hier die Tracklist von neuen Album Hoodie Szn

A Boogie Wit Da Hoodie

1. „Voices in My Head“
2. „Beasty“
3. „I Did It“
4. „Swervin“ featuring 6ix9ine
5. „Startender“ featuring Offset and Tyga
6. „Demons and Angels“ featuring Juice Wrld
7. „Love Drugs and Sex“
8. „Skeezers“
9. „Savage“
10. „Come Closer“ featuring Queen Naija
11. „Look Back At It“
12. „Just Like Me“ featuring Young Thug
13. „Bosses and Workers“ featuring Don Q and Trap Manny
14. „Need a Best Friend“ featuring Lil Quee and Quandorondo
15. „The Reaper“
16. „Uptown/Bustdown“ featuring Lil Durk and PnB Rock
17. „Billie Jean“
18. „4 Min Convo“ (Favorite Song)
19. „Odee“ (Bonus track)
20. „Pull Up“ featuring Nav (Bonus track)