BMWs kleiner Bruder vom E-Scooter X2City kommt im Herbst 2019

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Der Trend zum Fahrzeug mit Akku geht weiter. Warum ist das so? Sind wir einfach zu bequem? Ist es weil wir mittlerweile einfach die Möglichkeiten dazu haben? Ist es die Reichweite, die ich sonst nur mit dem Auto geschafft hätte? Was meint Ihr? Bisher hab ich noch nichts mit Akku, aber wer weiß. Ein E-Bike bin ich bereits Probe gefahren. Es war ein Fully und ruck zuck auf seinen 25 km/h. Der Preis und der Nutzen den ich im Moment dafür hätte, haben mich vom einem Kauf abgehalten. Wäre ein E-Scooter was….BMW hat auf jeden Fall seinen neuen E-Scooter vorgestellt.

BMW E-Scooter

Das ist BMWs zweiter E-Scooter. Etwas kleiner, etwas handlicher und günstiger als sein großer Bruder. Der E-Scooter wurde zusammen mit dem schweizer Unternehmen Micro entwickelt. Die Höchstgeschwindigkeit ist 20 km/h und das ist gar nicht mal so langsam für einen Tretroller. Der Lithium-Ionen-Akku treibt einen 150 Watt starken Motor im Hinterrad an und ist im Trittbrett zu finden. Gebremst wird er durch eine Vorder- und eine Rückbremse. Zudem gibt es ein Vorder- und ein Rücklicht. Der Lenker ist abklappbar und dank seiner 9 Kilogramm ist der Scooter recht gut zu transportieren. Die Reichweite liegt bei satten 12 Kilometern. Der Akku kann innerhalb von zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen werden.

Der neue E-Scooter von BMW wird ab Herbst ab 799 Euro erhältlich sein!

 

BMW E-Scooter