Apps für wirklich alles – ist der PC bald Geschichte?

Apps für wirklich alles – ist der PC bald Geschichte?


Abnehmen, Schritte zählen, Dienstleistungen anbieten und Jobs annehmen – es gibt heute für jeden Bedarf des täglichen Lebens irgendeine App, die uns das Leben leichter machen soll. Aber braucht man die tatsächlich alle, und hat die Mobilität des neuen Jahrhunderts eigentlich Auswirkungen auf die Verwendung von Computern? Eine berechtigte Frage, der wir uns heute ein wenig intensiver widmen wollen.
Dass das Smartphone noch nicht von sich aus für uns einkauft, ist eigentlich auch schon alles. Wobei: Über Smartphone Systeme funktioniert inzwischen sogar das. Alexa, Siri und Co. wissen offenbar sehr genau, was ihre Besitzer brauchen. Apps aller Art können problemlos auf dem Handy installiert werden. Dabei sind sie Fluch und Segen zugleich, denn im digitalen Zeitalter neigt man fast dazu, bequem zu werden. Allein Google Play wirft mehrere hunderttausend Apps aus, die Spiel, Spaß und Nützliches miteinander verbinden.

Auch Online Gaming wird mobil

In Zeiten, wo kaum mehr jemand sein Handy weglegt, wittert so ziemlich jede Branche ihre Chance, neue Kunden zu gewinnen. Die Zielgruppe ist auch für Online Casinos eine andere als noch vor 10 Jahren. Anbieter, die ihre Spiele nicht mobil zur Verfügung stellen, sind für die meisten Spieler längst langweilig geworden. Was Kunden wollen: Unterwegs begeistert werden – mit Automaten, Roulette und natürlich mit Geschenken. Letztere findet man heutzutage buchstäblich wie Sand am mehr. Und gerade die großen Konzerne Android sowie Apple stehen bei den Konzernen im Fokus. Apps gibt es bisweilen tatsächlich nur für diese beiden Systeme. Das gilt nicht nur fürs Glücksspiel, sondern leider auch für viele andere Branchen. Wer also auf Windows setzt, der hat oftmals das Nachsehen.

Die besten Casinoangebote für unterwegs

Glücksspiel Apps haben tatsächlich mehrere Vorteile. Man ist nicht mehr an die eigenen vier Wände gebunden und kann im Grunde genommen überall gewinnen. Oftmals wird ein gewisses Maß an Einsatzbereitschaft vorausgesetzt, doch es gibt auch alternative Optionen. Besonders reizvoll sind die Freispiele bei Wunderino. Wer sie nutzt, muss nichts investieren und kann dennoch echte Gewinne abgreifen – ein wenig Glück natürlich immer vorausgesetzt.
Es gibt durchaus noch andere Unternehmen, die Spieler mit besonderen Angeboten versorgen. Geschenke kommen eben immer gut an – das übrigens nicht nur in der Glücksspielbranche, sondern genau genommen überall. Der Hype ist derart gigantisch, dass man sogar spezielle Gutschein-Apps herunterladen kann. Wenn Handynutzer eines wollen, dann nämlich Spaß haben und so viel Geld wie möglich einsparen. In der heutigen Zeit gibt es für Sparfüchse jede Menge Möglichkeiten, ihre Kosten auf ein Minimum zu reduzieren. Die Casinobranche macht das auf eindrucksvolle Weise vor.

Hat der Computer ausgedient?

Was ist nun eigentlich mit dem guten alten PC, der in den 90er Jahren seinen großen Durchbruch hatte. Braucht man ihn überhaupt noch? Was die Vielfalt an Apps angeht, hat das Smartphone eindeutig die Nase vorn. Es ist eben bequemer, auch unterwegs seinen Kontostand checken, Nachrichten zu schreiben oder eine Haushaltshilfe einstellen zu können. Allerdings kommen Smartphones und auch Tablets noch lange nicht an die Leistung eines guten PCs heran. Gamer wissen den garantiert auch noch in 20 Jahren zu schätzen. Ähnlich geht es sicher den Firmen, die Daten am PC bearbeiten, Texte verfassen und viele Dinge speichern müssen. Hier kommen mobile Geräte definitiv sehr schnell an ihre Grenzen – zumal es denkbar unpraktisch ist, auf dem kleinen Bildschirm zu arbeiten.
Was die Zukunft bringt, wissen wir natürlich nicht. Fakt ist jedoch, dass uns Apps das Leben ein wenig leichter machen. Den seit Jahrzehnten beliebten PC werden sie jedoch so schnell nicht komplett verdrängen. Dafür bietet er Anwendern einfach zu viele Performance Vorteile.