LEGO baut „Avengers: Endgame“ Iron Man aus 35.000 Teilen!

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Die Jungs von LEGO haben das Thema „Avengers: Endgame“ Spiel noch einmal weitergespielt und dem Ganzen einen neuen Endgegner hinzugefügt. Iron Man.

Richtig gelesen: denn auch wenn Tony Stark nach den Ereignissen in Avengers: Endgame möglicherweise umgekommen ist, dürfen sich die Fans über diesen Iron Man aus LEGO freuen. Gebaut aus über 35.000 Steinen und richtig groß.

Das riesige, lebensgroße Iron Man-Modell wurde dieses Jahr auf der San Diego Comic-Con gezeigt. 255 Stunden Arbeit und Brainstorming haben Greg Omartian, der führende Modelldesigner bei LEGO, und Jeff Rushby, seines Zeichens Senior Model Builder, in das Projekt gesteckt.

Fast zwei Meter hoch und fast 90 Kilo schwer ist das Teil und damit recht imposant anzuschauen. 35.119 LEGO-Steine waren am Ende nötig, um das alles zu realisieren.

Omartian erklärt den Erstellungsprozess und gibt an, dass alles mit einem 3D-Modell von Marvel begann, das dann als Referenz für die Pose des Modells und die benötigten Teile verwendet wurde. Für ihn und Rushby sind die transparenten Steine, die von LED-Lichtern beleuchtet werden, der attraktivste Teil der Statue, um die Kraft des Nano-Handschuhs auch detailgetreu nachzubilden. Die Lichter in den Augen, dem Reaktor und der Hand wurden in den Steinen integriert, da es im Modell nicht viel Platz für die Elektronik gab.

Wir sind beeindruckt von soviel Leistung und Hingabe für ein Projekt.