His Dark Materials – So gut wie Game of Thrones?

Gerade erst ist er erschienen, der erste Trailer zur neuen HBO-Serie, und schon ist His Dark Materials in aller Munde. Wer den Trailer gesehen hat, wird bei zahlreichen Szenen vielleicht ein Déjà-vu-Erlebnis empfinden. Das liegt daran, dass die neue Serie auf den gleichnamigen Büchern basiert, die im deutschen als Der Goldene Kompass bekannt sind und bereits in einer Filmreihe auf die Bildschirme gebracht wurde. Jetzt greifen die Macher der Hit-Serie Game of Thrones die fantasievolle Geschichte auf und zeigen dabei ein ganz schönes Starangebot. Aber kann die neue Serie in die Fußstapfen von Game of Thrones treten, die in diesem Jahr mit einer letzten Staffel beendet wurde oder wird sich die neue Serie dem ständigen Vergleich aussetzen müssen?

Pixabay

HBO’s Serienangebot

Der Sender und Produzent HBO ist für seine grandiosen Serien bekannt. Nicht nur der Fantasie-Hit Game of Thrones stammt von ihnen, sondern auch andere Meisterwerke wie True Detective und Girls. Der Sender bringt verschiedene Formate ins Fernsehen, die oftmals nicht dem klassischen Unterhaltungsprogramm entsprechen. Stattdessen weisen die HBO-Serien Ecken und Kanten auf, die Charaktere sind oftmals wild und rücksichtslos. Und genau das ist es, was viele der Zuseher so schätzen. Wer dem Hype von Game of Thrones ebenfalls verfallen ist, der kann dies bestätigen – viele Zuseher sehen dies als wesentlich authentischer. Das Wort „Hype“ ist tatsächlich keine Untertreibung, denn kaum eine Serie hat es jemals zu einer solchen Aufmerksamkeit geschafft, wie die fantastische Welt rund um Daenerys Targaryen und Jon Snow. Neben eigenen Events, bei denen wöchentlich die neueste Folge gesehen wurde, gab es zahlreiche Cosplayer, die sich als ihre Lieblingscharaktere verkleideten oder sogar an die Drehorte in Kroatien reisten. Eigene Game of Thrones-Hochzeiten wurden veranstaltet und auch an Merchandise wurde nicht gespart. Auch Gamer mussten nicht verzichten: Ein eigener gleichnamiger Slot erschien für Online Casinos, dazu kam ein Telltale Game auf Steam heraus und zahlreiche mobile Spiele für Android und iOS. Für Filmfans wurden außerdem mehrere Making-Ofs, Dokumentationen und sogar eine eigene Miniserie zu den Häusern veröffentlicht. Nun fragen sich viele HBO-Fans bereits beim ersten Trailer, ob die neue Serie mit den Ansprüchen der Zuseher mithalten kann, schließlich ist His Dark Materials die erste große Fantasy-Serie von denselben Machern nach dem Serienende.

Erster Trailer verrät einiges

Ein fast dreiminütiger Trailer erschien nun zur Serie, die im November in das amerikanische Fernsehen kommen soll und kurz danach auch in Deutschland ausgestrahlt wird. Für alle, die die Geschichte der Bücher nicht kennen, sind die ersten Szenen etwas verwirrend, denn der Trailer zeigt zahlreiche Charaktere und Handlungsstränge, eine klare Storyline erfährt man anfangs noch nicht. Die Geschichte handelt von Lyra, die in einer Parallelwelt lebt, in der Magie und Wissenschaft miteinander verwoben sind. Sie begibt sich mit einem Entdecker auf eine Reise in die Arktis, um dort nach einem verschollenen Freund zu suchen, lüftet dabei jedoch noch ganz andere Geheimnisse. Wie man bereits im Trailer feststellen kann, ist Fantastik ein wichtiges Element in der Serie, die zahlreiche animierte Tiercharaktere und Zaubereien enthält. Schauspielerische Größen wie James McAvoy, der für seine Rolle als junger Charles Xavier in X-Men bekannt ist sorgen schon jetzt für großes Aufsehen, denn erst seit Serien wie Breaking Bad oder Game of Thrones ist es üblich geworden, dass Filmschauspieler wieder zu Serienformaten zurückkehren. Was man aus dem Trailer auf jeden Fall bereits mitnehmen kann, ist, dass das Team nicht mit großartigen Effekten, Animationen und jeder Menge CGI gespart hat. Dieses Rezept hat zwar auch bei Game of Thrones gut funktioniert, trotzdem benötigt es eine mitreißende Story, um die Serie den Zusehern schmackhaft zu machen – besonders seit die HBO-Fans durch Game of Thrones so verwöhnt wurden.

Ob His Dark Materials tatsächlich mit seinem Fantasy-Vorgänger mithalten kann, ist jetzt noch schwer zu sagen. Der erste Trailer zeigt auf jeden Fall, dass die Macher der Serie keine Mühen gescheut haben, um zumindest die hohe Ästhetik von Game of Thrones aufrecht zu halten. Jetzt gilt es, die spannende Geschichte aus der Bücherreihe Der Goldene Kompass gut umzusetzen und das Publikum zu begeistern. Ob es tatsächlich noch einmal so einen Hype wie bei Game of Thrones geben wird, bezweifeln wir derzeit noch – aber wir lassen uns auch gerne eines Besseren belehren!