BangJuice: Tolle Aktion zum Welt Aids Tag

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Wie ihr wisst, bin ich ein Freund der Firma BangJuice, die sich mit der Produktion schmackhafter Aromen für die Nutzung in E-Zigaretten beschäftigt und dies aber irgendwie anders macht, als die (mir bekannte) Konkurrenz in diesem Segment.


Bunt, spannend, lustig und sehr nah an den eigenen Kunden und Konsumenten, die hier tatsächlich keine namenlosen Menschen sind, die das Produkt konsumieren – sondern zur Familie gehören. Ein Facebook Community mit fast 15.000 Mitgliedern und eine eigene Firmen-Facebook-Seite mit fast 26.000 Followern plus eine ebenso große Gefolgschaft auf Instagram zeugen davon, dass die Kunden hier tatsächlich Lust haben, Teil des Ganzen zu sein. Und sie werden nicht enttäuscht. Meistens.

Wie ich bereits mehrfach berichtet habe, nutzt das Team von BangJuice die aktuellen Trends um der Community und den Kunden etwas zu bieten. Klar, cooles Merchandising kann jeder, irgendwie Aber Sponsor einer MMA Veranstaltung sein und darüber hinaus auch Supporter eines aufstrebenden Sportlers in diesem Bereich werden – das machen nur die Wenigsten. Oder das Engagement des Unternehmens auf der Venus 2019 in Berlin und die damit zusammenhängende Arbeit mit der (zugegeben, sehr sympathischen) Darstellerin „Little Caprice“ sind nur ein paar Beispiele für spannende Aktionen, die in 2019 – auch in der eigenen Community – für Aufsehen gesorgt haben.

Im Grunde nutzen die Jungs spannende und neue Trends, um sich selber zu bewerben und der Community etwas zu bieten. Das kommt gut an und ist so ehrlich gemeint, wie wenig anderes im Internet. Das kann ich guten Gewissens sagen.Fast täglich feilen die Mitarbeiter an neuen Liquids, spannendem Merchandising oder überlegen, wo sie noch mitmischen könnten und welcher Trend bei den eigenen Fans und Kunden gerade angesagt ist.

Trotz all dieses Engagements kommen manche Sachen, wie z.B. das Sponsoring der Venus und die Aktivitäten dort nicht bei allen Kunden gut an. Nachvollziehbar. Bereits im Vorfeld wurde also lange überlegt, wie man (eventuellen) kritischen Meinungen aus der eigenen Community begegnen könnte. Die Idee war eigentlich simpel. Denn wer feiern, spannendes erleben und eine gute Zeit haben kann – der muss auch etwas zurückgeben. Soweit so gut.

Vor, nach und während der Venus 2019 in Berlin gab es spezielle Kondome als Teil des Merchandisings um die Aktionen auf der Messe. Auf der einen Seite sehr passend, weil wichtig – auf der anderen ein cooles Produkt, das sich auch optisch passend gestalten ließ. Von Anfang an stand fest, dass die Einnahmen aus dem Kondomverkauf aufgerundet und gespendet werden sollten. Als Zeichen dafür, dass man dankbar ist für den Erfolg und etwas zurückgeben möchte.

BangJuice Welt Aids Tag Spende
Foto: Dampfer Magazin

Kurz vor dem Welt Aids Tag 2019 in diesem Jahr kam dem Team dann noch die Idee, dass man die Schaukel, welche als zentraler Teil des Stands auf der Venus 2019 fungiert hatte, versteigern könnte, um auf die Summe von 1000 Euro noch etwas drauf packen zu können. Auf dem guten Stück saßen nicht nur die bekanntesten Stars der Szene, wie z.B. Micaela Schäfer und Patricia Blanco, Little Caprice, Nici Dee, Leanne Lace und Alexis Crystal – sondern auf ihr haben auch einige von ihnen unterschrieben. Mehr dazu könnt ihr im BangJuice Blog nachlesen.

Aktuell steht die Auktion, welche noch bis zum Wochenende läuft, bei 180 Euro. Nicht schlecht, wie wir finden. Trotzdem fänden wir einen Betrag jenseits der 200 Euro als Minimum richtig. Also? Ist ja für einen guten Zweck!

Das Feedback aus der Community war durchweg positiv und auch dem letzten Kritiker wurde klar, dass hier eine spannende Aktion professionell geplant und umgesetzt wurde, an deren Ende von Anfang an schon eine gute Tat stehen sollte. Als Zeichen der Dankbarkeit.

Wer sich näher über BangJuice informieren möchte, der kann das hier tun. Alle Artikel über das Unternehmen und seine Aktionen findet ihr hier.