Reebok präsentiert die ersten Bilder der „Write Your Lecacy“ Kampagne. Zum einen ist der [Ree]Cycled Classic Leather Legacy und zum anderen der Legacy 83 zu sehen. Die Kampagne entstand zusammen mit drei internationalen „Classics Collaborators“.

RAAH (Europa), The Kickback (Nordamerika) und Youngmin Kang (Südkorea)

Hier wurden von den Organisationen unterschiedliche Mittel benutzt, aber die Botschaft, die Legacy, ist dieselbe: Du kannst nicht ändern, was vor dir kam, aber du kannst ändern, was als nächstes passiert.
Die Sneaker sind aus mindestens 30% aus [Ree]Cycled Materialien und ein weiterer Schritt in eine nachhaltigere Zukunft. Die Schuhe wurden zudem designt, um die Community zu feiern: unterschiedliche Hintergründe, Persönlichkeiten und Perspektiven formen die Legacy aller. Die „Classic Collaborators“ wollen einen positiven Wandel für die zukünftige Generation schaffen.

THE KICKBACK in den USA

The Kickback wurde von Jamal Burger und Christian Riley gegründet. Indem sie Sport, Community und Sneaker-Kultur in Projekte verwandeln, wollen sie Jugendliche in Nordamerika befähigen und damit deren körperliche und geistige Gesundheit fördern. Die Gruppe hofft, dass ihre Arbeit – ihre Legacy – Barrieren für Kinder in unterprivilegierten Teilen der Gesellschaft durchbricht. „Es geht nicht darum, Geld zu sammeln. Es geht darum, diesen Kindern eine Realität zu zeigen, von der sie nicht wussten, dass sie existiert,“ sagt Mitgründer Jamal Burger.

RAAH in Birmingham, Großbritannien

RAAH wurde als lokale Bewegung mit globaler Vision gegründet: ungehörten Jugendlichen, Geflüchteten und Opfern von Menschenhandel eine Stimme zu geben. Durch Mentoringprogramme und vielfältige Community-Projekte stoßen sie eine Diskussion zu Menschenrechtsverletzungen an. Während des Lockdowns haben sie RAAH-Fest geschaffen – ein Zusammenkommen der Community mit verschiedenen Filmemachern, Autoren, Musikern und Aktivisten. Die „Write Your Legacy“-Kampagne zeigt RAAHs Arbeit und wie sie als Gruppe zusammenstehen, denn wie sie sagen: „Wenn wir auf den Schultern des anderen stehen, können wir über die Barrieren sehen, die uns trennen. Lasst uns der Welt zeigen, wer wir wirklich sind – was wir wirklich tun können.“

YOUNGMIN KANG in Seoul, Südkorea

Des einen Müll ist des anderen Schatz – oder Legacy. Youngmin Kang möchte damit das Stigma um Müll, Verschwendung und Wiederverwertung in Südkorea ändern. Dazu verwendet er Materialien, die andere als Müll bezeichnen würden, und kreiert damit wunderschöne, einzigartige Kunstwerke. Für die „Write Your Legacy“-Kampagne schmolz er verschiedenfarbige Plastikteile zu Möbelstücken zusammen, welche die Farbwege des Legacy 83 imitieren. Mit seiner Kunst möchte er zum Nachdenken anregen: „Ist es Müll oder ist es so viel mehr? Ich will, dass Leute sich diese Frage stellen, wenn sie meine Kreationen sehen. Ich sehe meine Legacy. Was siehst du?“

Der [Ree]Cycled Classic Leather Legacy und der Legacy 83 sind ab heute dem 15. Dezember 2020 online sowie in ausgewählten Stores erhältlich. Die beiden Sneaker werden ca. 100€ kosten.

Hier geht es zur Webseite von REEBOK