Blogger-Massen-Abnehmen | Belly Off 3 – Vier Wochen und jetzt die totale Kontrolle – #boff3

Nach 4 Wochen ist es wieder mal Zeit für eine Zwischenbilanz im Rahmen des Blogger-Massen-Abnehmen Belly Off 3 nach Initiative von whudat. Mit Hilfe unserer Supporter Nike+ Kinect Training for Xbox 360 und Withings haben wir mittlerweile die absolute Kontrolle über unser Gewicht und unser Fitness-Level. Nun müssen wir uns nur noch die Disziplin und die Gesundheit erhalten. Das mit der Disziplin fällt leider schwer, wenn der Kölner Karneval am Rhein ruft und die körperlichen Beschwerden in Mittelfranken Einzug halten.

Carsten

Startgewicht: ? Kilo (BMI: ?)
Nach der 1. Woche: ? Kilo (BMI: ?)
Nach der 2. Woche: 117,1 Kilo (BMI: 32,4)
Nach der 3. Woche: 116,0 Kilo (BMI: 32,1)
Aktuell nach der 4. Woche: 115,6 Kilo (BMI: 32,0)

Nachdem der Schock der letzten Woche verdaut ist, habe ich die letzten sieben Tage dazu genutzt, um meinen eigenen Fitnessplan weiter auszubauen und mit meinen technischen Gadgets zu überwachen. Zentrale Schnittstelle ist dabei die Withings-App über die ich täglich mein Gewicht kontrolliere. In Kombination mit Runkeeper kann ich auf einen Blick sehen, wieviele Kilometer ich in den vergangenen Tagen/Wochen gelaufen bin und wieviele Kalorien ich jeweils verbraucht habe. Am Wochenende habe ich dann mal die „Super-Waage“ bei einem Freund ausprobiert, mit der man nach Eingabe der Körpergröße und des Alters gesagt bekommt wie groß der Körperfettanteil und der Anteil des viszeralen Fetts sind. Das ist das Fett welches die inneren Organen (Herz, Leber, Bauchspeicheldrüse) umhüllt. Dieses innere Fett sorgt dafür, dass der Körper ungünstige Hormone und Botenstoffe freisetzt, die wie dauerhafte Entzündungen wirken und vielfältige Immunreaktionen hervorrufen. Auch die bei MC Winkel erhöhten Blutfettwerte können ein Anzeichen für eine Leberverfettung sein. Aber so wie der Mann sich derzeit ernährt und rumsportelt, wird er die bald nicht mehr haben. Klar, dass bei mir die Körperfettwerte zu hoch waren (knapp unter 30%) aber im Gegenzug ist mein Muskelanteil auch jenseits der 35% – also ausgewogen. Was das viszerale Fett angeht kann ich keine fundierte Aussage machen, da ich keine Tabelle finden konnte, die mir unter dem angegebenen Wert den die Waage ausgespuckt hat sagt ob das gut oder schlecht ist. Ich geh sicherheitshalber mal zum Blutabnehmen.

Apropos Körperfett – daran wird natürlich auch gearbeitet. Mittlerweile bin in der zweiten Woche meines Halbmarathon-Trainingsplans angekommen. In nun nur 10 Wochen soll ich in der Lage sein 21,0975 Kilometer am Stück zu laufen. Nach meiner 6 km Runde in der vergangenen Woche habe ich mich sehr gut gefühlt. Glückshormone? Fettverbrennungs-Flash? Egal, ich mach weiter! Leider wird BOFF das Ende nicht mehr erleben. Was aber noch innerhalb des Belly Off-Zeitraums fällt ist mein „Just 6 Weeks“-Programm. 100 Liegestütz, 200 Sit-Ups und 150 Barrenstütze. Das zuzüglich dem Nike+ Kinect Trainings-Programm und ich kann bald zu Chuck Norris Kumpel sagen.

 

Thomas

Startgewicht: 110,9 Kilo (BMI: 27,7)
Nach der 1. Woche: 110,2 Kilo (BMI: 27,6)
Nach der 2. Woche: 108,9 Kilo (BMI: 27,2)
Nach der 3. Woche: 107,5 Kilo (BMI: 26,9)
Aktuell nach der 4. Woche: 107,1 Kilo (BMI: 26,8)

400 Gramm in einer Woche. Das ist doch mal ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Es wäre bestimmt auch mehr gegangen, aber ich muss gestehen, dass ich schwach geworden bin. Krapfen (aka Berliner) hier, Krapfen da. Und dann riechen die noch so lecker und dann hat man diesen Geschmack schon auf der Zunge und das Objekt der Begierde in direkter Reichweite … Ach, egal, einer geht schon. Gut, es waren doch ein paar mehr als einer, aber immerhin habe ich sie direkt nach den Mahlzeiten gegessen und nicht als Snack zwischendurch.

Rotes Curry
Salat zum Abnehmen
Magere Pute zum Abnehmen

Aber es beginnt jetzt ja auch offiziell die Fastenzeit, so dass ich mich endlich zügeln kann. Ansonsten habe ich das Essen ja auch soweit im Griff: Ausgiebigstes Frühstück, Mittagessen mit Fleisch oder Fisch und viel Gemüse und abends dann nur noch was Leichtes. Für den Hunger zwischendurch und den 16-Uhr-Durchhänger habe ich mir nen Vorrat an Nüssen angelegt, die dann herhalten müssen. Außerdem wird natürlich viel Wasser getrunken.

Mein Gewicht könnt Ihr ja schon zu Beginn immer nachlesen, aber jetzt pack ich auch mal die anderen Werte aus:

4.1. 13.2.
Körperfett 26,8 25,9 (-0,9)
Muskelmasse 38,5 39,0 (+ 0,5)
Gewicht 111,9 107,1 (-4,8 kg)

Auch ich habe ja wie Kollege Carsten mein Laufprogramm wieder konsequenter durchgezogen, aber leider verträgt sich der Wille zu Laufen sogar nicht mit Neuschnee und Glatteis. Vor einiger Zeit bin ich ja schon umgeknickt, habe den Schmerz eigentlich seit dem nicht allzu ernst genommen, aber jetzt geht´s mit dem Laufen leider gar nicht mehr. Laufprogramm ist erstmal gestoppt bis ich am Freitag beim Arzt war, aber dank der XBOX und Nike+ Kinect kann ich mich trotzdem noch fit halten. Auch wenn ich hier versuche, die Übungen zu überspringen, die zu sehr auf das Fußgelenk gehen. Aber das ging bisher echt gut. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Laufen bei der aktuellen Kälte auch kein Spaß ist und Sport im wohltemperierten Wohnzimmer auch nicht zu verachten ist ;)

 

Thomas und Carsten werden bei Belly Off 3 von Withings und Microsoft Xbox 360 mit Nike+ Kinect Training unterstützt.

Unsere Belly Off 3-Leidensgenossen sind:

Dirk Olbertz
Oliver
Gelrueb
Frank
Antje
ILOVECHAOS
Dirk
ZEITZEUGIN
Mathis
Uli
LOMOMO
Frau K
Marco
Nico
WASSERSTOFF
MOCCA
Rebecca
Tyler
Sebastian
Matzel
Stiller
Dren
MOKKAAUGE
LENNY UND KARL 
FAIRY
Stefan
Nicole
Hucki
Matze
Vera
Michelle
Steffi
IDEENKIND
BUCKELHART
WHUDAT


Chef hier. Kind der 70er. Blogs und Content seit Ende der 90er. Viele eigene Projekte und Dienstleister für andere. Immer schon "irgendwas mit Medien". #digitalnative #blogger