Inside a Secret Chinese Bitcoin Mine

In China werden in geheimen Minen täglich Bitcons durch enorme Rechenleistung generiert.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=K8kua5B5K3I[/youtube]

Seit Ihrer Veröffentlichung im Jahr 2009 gelten Bitcons als die virtuelle Geldeinheit schlechthin. Wer anfangs einige Euro investierte hätte, hätte mittlerweile Millionen machen können – theoretisch. Dabei bemisst sich der Wert der Währung immer nach dem einfachen Prinzip von Angebot und Nachfrage. Doch neuerdings kann man auch durch das sog. „Mining“ Geld verdienen. Hierbei beteiligen sich Personen oder Unternehmen mit Ihrer Rechenleistung an der Erzeugung von Bitcons. Alle zehn Minuten konkurrieren die Teilnehmer um einen Ertrag, welcher dann ausgeschüttet wird.

Genau solch ein Unternehmen besuchte Motherboard nun in China. Diese Miene erwirtschaftet im Monat ca. 4.050 Bitcoins, was einem Gegenwert von $1.5 Mio. entspricht. Auch nach Abzug der Stromkosten je Miene von ca. $80.000 beleibt so noch eine stolze Summe übrig.

Genau deshalb empfehlen wir den Beitrag „Inside a Secret Chinese Bitcoin Mine“, um auch einen Blick hinter die Kulissen einer virtuellen Währung zu gelangen.