Kommendes Jahr werden einige „Alternate“ Versionen klassischer Jordans kommen, zum Beispiel der Jordan 8 Bugs.

Unter anderem wird der Jordan 8 Bugs eine alternative Version bekommen. Bei den Alternate Modellen handelt es sich um Entwürfe, die zum Zeitpunkt des ursprünglichen Erstreleases zugunsten der schließlich veröffentlichten Version auf dem Tisch lagen – die Alternativen eben. In diesem Fall handelt es sich um den Jordan 8 Bugs als Alternate Version – ein Nickname entlehnt an den langohrigen Cartoonstar hatten einige Jordans aus Anfang der 90er durch gemeinsame Spots von MJ und Bugs Bunny.

Jordan 8 Bugs

Der größte Unterschied zwischen OG und Alternate liegt sicher darin, dass die hintere Partie des Schuhs nicht Grau, sondern weiß ist. Weiter findet sich auf der Schnappe perforiertes Leder und das Muster auf der Midsole ist ein anderes, auch fehlt dort ein rotes Element. Auf dem heeltab findet man mit 1993 auch das Jahr aus dem das Design stammt, das Lining entspricht dem Muster auf der Midsole und auch das Plüschlogo auf der Zunge kommt in anderen Farben als beim OG.

Der Jordan 8 Bugs Alternate soll am 25. Februar erscheinen, natürlich online bei Nike und entsprechenden Retailern.