Nachgedacht: Faltbarer und recycelbarer EcoHelmet Fahrradhelm gewinnt James Dyson Award 2016

Dyson ist ein bisschen so wie Apple. In meiner Wahrnehmung. Hochwertige Technik, die einem das Leben – und auch die Arbeit – einfacher macht … und dabei ziemlich gut aussieht.

EcoHelmet James Dyson Award 2016
Das können nicht viele Unternehmen. Eine Begehrlichkeit wecken, sowohl bei Design- als auch Technik-affinen Menschen.

Ich bin beides. Ein Nerd, der Technik liebt – aber auch gutes Design. Aber ich es muss bei mir nicht immer kühl und simpel sein. Ich liebe zum Beispiel auch die Optik bei diversen Automobilherstellern – sowohl gestern als auch heute!

Aber gut. Zurück zu Dyson. James Dyson ist ein kluger Kopf, ein Erfinder, würden manche Menschen sagen. Er hat mit seinen Produkten nicht nur einen Global Player in vielerlei Hinsicht aufgebaut, sondern auch immer weiter – auch zusammen mit seinem Sohn – an dem gebastelt, was ihm Spaß macht.

Das Ganze gipfelte im James Dyson Award. Mit diesem sucht Dyson nämlich helle Köpfe, schlaue Menschen, Erfinder .. wie er selber einer ist. 2016 konnte den Preis ein ziemlich geniales Produkt abräumen.

Ein Faltbarer und recycelbarer Fahrradhelm

Isis Shiffer aus New York hat den diesjährigen James Dyson Award mit ihrer Erfindung EcoHelmet gewonnen. EcoHelmet ist ein faltbarer, recycelbarer Fahrradhelm und ist für den Einsatz bei Leihrädern gedacht.

Fahrradverleihstationen sind weltweit im Kommen und werden von Millionen von Menschen genutzt. Doch die Nutzer von Leihrädern tragen selten Helme – eine möglicherweise tödliche Entscheidung, denn 95 Prozent aller getöteten Radfahrer trugen keinen Helm, so ein Ergebnis der Analyse, die die Unfallforschung der Versicherer (UDV) mit dem Institut für Rechtsmedizin München und dem Uniklinikum Münster erstellt hat.

Isis Shiffer, eine Hochschulabsolventin des Pratt Institute of Design in New York hat sich dieses Problems angenommen. EcoHelmet.

Ihre Lösung, der EcoHelmet [Link], ein faltbarer, recycelbarer Fahrradhelm für Nutzer von Leihrädern, gewinnt den internationalen Wettbewerb des James Dyson Award 2016.

Der EcoHelmet nutzt dabei eine einzigartige wabenförmige Konfiguration als Aufprallschutz für den Kopf und wird bei Nichtbenutzung flach zusammengefaltet. Durch eine biologisch abbaubare Beschichtung ist er bis zu drei Stunden resistent gegen Regen. Durch das leichte, robuste Design des EcoHelmet sind Radfahrer in der Lage, sicher und bequem zu fahren.

Die Zellstruktur des EcoHelmet verteilt die Einwirkung des Aufpralls ebenso gleichmäßig um den Kopf herum wie ein traditioneller Polyesterhelm. Durch die sternförmige Anordnung der Zellen schützen sie den Nutzer gegen Gewalteinwirkungen aus jeder Richtung. Die Einfachheit der Konstruktion des EcoHelmet in Verbindung mit den kostengünstigen Materialien halten die Herstellungskosten gering. Isis Shiffer plant nun, den Fahrradverleihstationen ihren EcoHelmet für $5 pro Helm anzubieten.


Chef hier. Kind der 70er. Blogs und Content seit Ende der 90er. Viele eigene Projekte und Dienstleister für andere. Immer schon "irgendwas mit Medien". #digitalnative #blogger