Die Dasslers – Ihre Geschichte! Zu Ostern im Fernsehen.

Kooperation/Werbung

Ostern ist Fernsehzeit! Also nicht den ganzen Tag. Doch abends packen fast alle relevanten Sender in unserem Land entweder frische Blockbuster oder hochwertige (mehrteilige) Eigenproduktionen aus.

Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen Das ErsteSo auch in diesem Jahr. Unter anderem für Fans von hochwertigem Schuhwerk dürfte das hier. interessant sein: Die ARD hat nämlich einen – bereits vorab preisgekrönten – Zweiteiler über das Leben der Gebrüder Dassler in der Pipeline, der sicher eine Menge von euch interessieren dürfte.

„Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“

Puma und adidas. Kaum eine Marke kommt häufiger auf unserer Seite vor als die Herzogenauracher mit dem Kleeblatt-Logo, auch „Trefoil“ genannt, und der springenden Raubkatze. Der zweiteilige Fernsehfilm erzählt die Geschichte des Brüderpaares Adi und Rudi Dassler, das gemeinsam eine Schuhfirma gründete, sich dann aber immer mehr zerstritt und später zwei Konkurrenzmarken erschufen. Puma und adidas.

Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen Das ErsteDie Familie Dassler stammt aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach. Hier gründen Adi (Christian Friedel) und Rudi Dassler (Hanno Koffler) gemeinsam eine Manufaktur für Sportschuhe. Zuerst funktioniert die Zusammenarbeit perfekt, denn die beiden ergänzen sich in der Aufteilung ihrer Arbeit.

Adi widmet sich dem Handwerk, tüftelt an neuen Modellen und Technologien und Rudi ist der perfekte Verkäufer, der diese Arbeit an den Mann bringen kann. Alles könnte so schön und harmonisch sein, doch die beiden DasslerBrüder haben unterschiedliche Ansichten davon, wohin ihre geschäftliche Reise, also ihr Unternehmen, gehen soll. Sie sind immer häufiger nicht derselben Meinung, streiten immer häufiger und spalten mit diesem Verhalten auch den Rest ihrer Familien. Adis Frau Käthe (Alina Levshin) und Rudis Frau Friedl (Hannah Herzsprung) stehen ihren Männern natürlich zur Seite und vertiefen ihrerseits den Graben zwischen den Brüdern.

Die ehemals harmonische Familie gerät immer tiefer in einen tragischen Konflikt, der schließlich eskaliert und zur Gründung von zwei getrennten Unternehmen führt – adidas und Puma. Ein legendärer Konkurrenzkampf zwischen den beiden Dassler-Dynastien entbrennt und wird zugleich zum Motor für den weltweiten Erfolg der beiden Marken.

Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen Das ErsteDer Rest ist Geschichte und wird immer mal kurz zum Thema, hier und da, wenn man in Herzogenaurach zu Besuch ist. Sowohl bei Puma als auch bei adidas, bei denen wir in der Vergangenheit schon des öfteren in den Büros saßen, wird die Geschichte der beiden Brüder immer wieder angeschnitten. Aber nie wirklich erzählt.

Und sei es nur, um kleine Annekdoten aus dem Leben und Schaffen der jeweiligen Markengründer einfließen zu lassen. Denn die beiden Brüder waren über viele Jahre hinweg erbitterte Konkurrenten auf dem Markt in Deutschland, in Europa und später auch in Übersee, Amerika, Asien etc.

Ein sehr unterhaltsamer und zugleich interessanter Fernsehfilm, der zu Recht bereits vor Ausstrahlung einen Preis und jede Menge Lob erhielt. Das Regie-Duo Cyrill Boss und Philipp Stennert schafft es hierbei auf unterhaltsame Art die Geschichte der „ungleichen Brüder“ zu vermitteln.

Hier der Trailer und die Info, dass ihr euch den Film auch nach Hause holen könnt.

 

Wer es nicht abwarten kann, der kann schon seit gestern in der Das Erste Mediathek fündig werden. Bereits vier Tage vor Ausstrahlung gibt es den Zweiteiler hier schon jetzt online zu sehen.

Die TV-Ausstrahlung von Teil 1 auf Das Erste findet am Karfreitag, 14.04. um 20:15 Uhr und von Teil 2 am Karsamstag, 15.04. um 20:15 Uhr statt.

Weitere Informationen über die Dasslers findet ihr unter: „https://www.daserste.de/diedasslers“

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

#DasErste, #DieDasslers, #ARD, #Werbung


Chef hier. Kind der 70er. Blogs und Content seit Ende der 90er. Viele eigene Projekte und Dienstleister für andere. Immer schon "irgendwas mit Medien". #digitalnative #blogger