Das Ladecase der Apple AirPods bekommt eigenes Dock!

Noch nicht einmal so richtig auf dem Markt, bekommen die optisch nicht jedem zusagenden neuen und drahtlosen Apple Ohrhörer ein eigenes Dock spendiert.

Apple AirPods Zubehör SpigenAber nicht von Apple selber, sondern von Spigen.

Das Ladecase, welches Apple dazu packt, fungiert ja nicht nur als Transportbox, sondern versorgt die Qtip-ähnlichen Kopfhörer auch mi tStrom dank des integrierten Akkus. Geladen wird es via Lightningkabel – und liegt dabei auf dem Tisch. Das findet Spigen nicht cool und hat dem Case ein Dock gebaut.

Für $12 ein Schnapper, verglichen mit jeglichem anderen Apple-Zubehör, auch von Drittherstellern. Ob das Teil so richtig Sinn macht, das muss sich zeigen. Wir bezweifeln das ein wenig, da die Apple AirPods einen wirklichen Ruhezustand gar nicht kennen. Nimmt man sie aus dem Ohr, wird der Akku dennoch weiterhin entladen.

Die Kratzer scheinen also auf Dauer unvermeidlich und das Dock dann doch eher sinnlos. Entscheidet selber.

 


Chef hier. Kind der 70er. Blogs und Content seit Ende der 90er. Viele eigene Projekte und Dienstleister für andere. Immer schon "irgendwas mit Medien". #digitalnative #blogger