Der Red Bull Soundclash kehrt im Dezember 2017 zurück!

Zwei Jahre nach dem letzten Red Bull Soundclash mit Sido und Haftbefehl kehrt das Format Ende diesen Jahres wieder – diesmal mit noch mehr Top Gästen!

Im Jahr 2017 gab es eine im Deutschrap so noch nie dagewesene Heterogenität. Viele Stile, egal wie alt oder neu und egal aus welchen Ecken der Welt beeinflusst existieren Stand heute nebeneinander – das kommt dem gemeinen Hörer zu Gute! Genau diese diverse Deutschrapszene darf sich nun nach einem Jahr Pause wieder beim Red Bull Soundclash präsentieren. Zuletzt fand dieses Event nämlich 2015 mit Sido und Haftbefehl statt. Dieses Jahr sollen sich im Dezember jedoch nicht zwei Einzelpersonen, sondern zwei ganze Teams gegenüberstehen. Wer sich da gegenüberstehen wird, ist bislang noch nicht klar, doch eins steht fest: Wenn es nur halb so cool wird wie das Event im Jahr 2015 – das könnt ihr euch übrigens immer noch bei YouTube geben -, dann wird es richtig gut!

Der Red Bull Soundclash ist dabei weder ein klassisches Rap-Battle noch ein einfaches Konzert, sondern eine außergewöhnliche Show, die man so nur an diesem Abend erleben kann. Nur die Warm-Up-Runde wird noch an einen gewöhnlichen Auftritt erinnern, wenn beide Teams mit eigenen Songs einsteigen. Danach wird es ernst – vier Runden, tausend Möglichkeiten, null Langeweile.

The Cover: Die erste Herausforderung. Beide Teams covern denselben fremden Song und interpretieren ihn neu.

The Takeover: Der eine beginnt, der andere übernimmt. Zwei angefangene Songs werden jeweils vom gegnerischen Team in dessen eigener Version zu Ende gespielt.

The Clash: Schlager oder EDM, Metal oder Reggae – alles geht, wenn die Teams eigene Songs im völlig neuen Stil spielen.

The Wildcard: Die letzte Runde bietet Überraschungsgäste – die Teams holen sich Verstärkung für je zwei Songs ihrer Wahl.

red bull soundclash 2017

Am 13. Dezember ist es dann in der Hamburger Sporthalle wieder soweit. Das wird ein Fest!