Apple Mixed-Reality-Headset Reality Pro verspätet sich etwas.

Das mit Spannung erwartete Mixed-Reality-Headset von Apple könnte könnte in einer eigenen Keynote vor der Worldwide Developers Conference (WWDC) in diesem Jahr vorgestellt werden.

Apples Headset, das voraussichtlich “Reality Pro” heißen wird, wird wahrscheinlich Virtual-Reality- (VR) und Augmented-Reality- (AR) Funktionen bieten, so dass die Träger in eine virtuelle Welt eintauchen oder digitale Daten über reale Bilder in Echtzeit legen können. Mark Gurman von Bloomberg – ein Leaker, äh Journalist, der mit einer recht ansehnlichen Erfolgsbilanz aufwarten kann, wenn es um Apple-Prognosen geht, meldete gestern, dass das Unternehmen aus Cupertino nach insgesamt fünf Jahren Entwicklungszeit und einer Reihe von Rückschlägen, derzeit plant, “Reality Pro” noch vor der jährlichen Worldwide Developers Conference im Juni zu enthüllen.

Apple Reality Pro xrOS Mixed Reality Glasses Headset
SoundOn/Pexels

Dies deckt sich mit den Kommentaren des ebenfalls recht zuverlässigen Apple-Analysten Ming-Chi Kuo, der aufgrund seiner Kontakte in Apples Lieferkette davon ausgeht, dass das Gerät entweder Ende des zweiten Quartals oder irgendwann im dritten Quartal, also von Juli bis September, auf den Markt kommen wird. Eine Vorstellung des Geräts im Frühjahr würde Apple genügend Zeit geben, um eine massive Marketingkampagne zu starten, bevor es mehrere Monate später in den Verkauf geht. Wie Gurman glaubt auch Kuo, dass Apple im Frühjahr eine eigene Keynote zur Vorstellung des Mixed-Reality-Headsets abhalten wird, möglicherweise während oder kurz vor der WWDC.

Gurmans berichtet auch, dass Apple das Headset bereits an einige wichtige Softwareentwickler zum Testen verteilt hat, damit diese bereits mit der Arbeit an Programmen und Apps beginnen können. Sein Bericht fügt hinzu, dass das Betriebssystem des Headsets als “xrOS” vermarktet werden wird.

Noch vor einigen Wochen wurde erwartet, dass Apple das “Reality Pro” – Headset bereits in diesem Monat vorstellt und die Auslieferung zwischen April und Juni beginnt. Aufgrund von Problemen und der Verfügbarkeit von Software-Entwicklungstools benötigten die Apple-Ingenieure jedoch mehr Zeit, als eigentlich geplant. In jedem Fall sieht es so aus, als würde Apple sein lang erwartetes Mixed-Reality-Headset im Jahr 2023 auf den Markt bringen. Gurman fügt hinzu, dass das Unternehmen auf das Produkt als seine heiße Neuvorstellung für dieses Jahr setzt”. Wir können es kaum erwarten, es zu sehen.

PS: Wir haben natürlich die vielen Apple View” Grafiken und Designs im Netz gesehen, entschieden uns aber für ein Stock Foto zum Thema. So lange wir das finale Produkt nicht kennen, verhalten wir uns diesbezüglich ruhig.