Wie die Bronx den Breakdance in die Welt brachte!

Als Mitglied der Zulu Nation in New York liegt mir sehr viel daran, dass auch die originale Musikkultur HipHop mit all ihren Elemente und Spielarten Beachtung findet.

Breakdance Breaking Bronx New YorkAlso z.B. die Musik, die noch vor Künstlern wie Run DMC oder Biggie Smalls in New York gespielt und produziert wurde. Von Künstlern, die heute nur noch Wenige – zu wenige – kennen! Ich habe sehr viel Zeit in New York verbracht, auf den Zulu Nation Anniversary Veranstaltungen oder dem jährlichen Rock Steady Geburtstag – dem Event bei dem sich jährlich alle B-Boys in New York versammeln, mitten im Juli btw. – und gemeinsam ein langes Wochenenden mit Panels, Workshops, Video Screenings und Konzerten verbringen.

Sorry, an alle die Events organisieren oder Konzerte auf die Beine stellen. Respekt dafür. Ehrlich. Aber den Flavor eines Events auf einer abgefuckten Rollschuhbahn in der Bronx, in einem Museum für afrikanische Kunst in Harlem oder nahe des Bronx River Centers, mit den Architekten der Kultur HipHop auf der Bühne und den Tänzern der Rock Steady Crew oder der New York City Breakers im Circle – den wird man nur noch selten so erleben.

Dieses Video hier zeigt, wie die Breakdance-Kultur, der Mix diverser Tanzstile von der Bronx aus in die Welt getragen wurde. Welche Filme oder Momente dafür wichtig waren, welche Künstker dazu beitrugen und woher Michael Jackson seinen Moonwalk abgeleitet hat. Interessanter Clip, den wir unbedingt auf der Seite zeigen wollen.

YouTube player