ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Für heute Mittag hatte Dyson nach Hamburg eingeladen, um ein neues Produkt vorzustellen. Kurz nach der Präsentation des Dyson V10 Handstaubsaugers in Paris folgt nun direkt die nächste Neuheit.

Die Einladung zu diesem Event, welches wir leider kurzfristig doch nicht besuchen konnten, ließ ordentlich Raum für Spekulationen. Ähnlich wie Apple auch versendet Dyson nämlich coole, aber dezent kryptische Mails, die einen dann bis zum Event im Dunklen lassen. Genau darum waren wir auch so gespannt, was genau man da in Hamburg zeigen würde.

Dyson Pure Cool PureCool Luftreiniger Ventilator
Dyson stellt den neuen Dyson Pure Cool Luftreiniger vor, der das Problem der Luftverschmutzung in Räumen angeht und die Luft im gesamten Raum reinigt
.

Täglich atmen wir durchschnittlich 10.000 Liter Luft ein. In dieser Luft sind dann mikroskopisch kleine, für das menschliche Auge nicht sichtbare Partikel enthalten, die uns das Leben schwer machen können. Quellen für diesen Schmutz in der Luft sind die städtische Luftbelastung, Feinstaub und Pollen. Aber auch Schadstoffe aus Innenräumen wie Putzmittel, Tierhaare, Innenfarben und Kochgerüche tragen zu einer ungesunden Luft bei. Gerade in gut isolierten Häusern kann dies zu einem Problem werden.

Basierend auf der langjährigen Erfahrung in Sachen Luftströmung, Filtration und Technologie hat Dyson den neuen Dyson Pure Cool Luftreiniger entwickelt, der die Luftqualität in Innenräumen verbessert – und dies im gesamten Zimmer.

Dyson Pure Cool PureCool Luftreiniger Ventilator
Mittels dreier Sensoren stellt der Dyson Pure Cool die Raumluftverunreinigung automatisch fest. Diese erkennen Gase und 99,95% der Partikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikron sowie die relative Luftfeuchtig­keit und Temperatur. In Echt­zeit werden diese Informationen auf einem LCD-Display angezeigt und verarbeitet. So werden die unsichtbaren Teilchen für den Nutzer sichtbar gemacht. Die Partikel werden in einem 360° HEPA Filter und einem Aktivkohlefilter eingeschlossen. Die Air Multiplier Technologie und die neue  350° Oszillation verteilen und vermischen die gereinigte Luft im gesamten Raum und erreichen so jede Ecke.  Dank der Ventilatorfunktion, die nun auch abgestellt werden kann, kann das Gerät ganzjährig genutzt werden.

Häufige Verschmutzungsquellen im Haushalt

  • Außenluftverschmutzung (Pollen, Feinstaub, Luftbelastung)
  • Kamine und Öfen
  • Pollen
  • Tierhaare und Kotbröckchen
  • Duftkerzen
  • Schaumstoff in Möbeln
  • Innenfarben
  • Lufterfrischer
  • Reinigungsmittel
  • Teppiche, Läufer und Bodenbeläge

Vorreiter im Bereich Luftreinigung

Als Reaktion auf das zunehmende globale Problem der Luftverschmutzung in Innenräumen brachte Dyson erstmals 2015 Luftreiniger auf den Markt.

Dyson Pure Cool PureCool Luftreiniger Ventilator

Der Dyson Pure Cool auf einem Blick

  • Fernbedienung: Eine magnetisierte Fernbedienung kann ordentlich auf der Oberseite des Geräts aufbewahrt und zur Steuerung des Produkts verwendet werden.
  • Sleep Timer: Voreingestellte Intervalle von 15 Minuten bis 9 Stunden.
  • Nachtmodus: Überwacht und reinigt mit leisen Einstellungen und einem gedimmten Display.
  • 350°-Oszillation: Ein hochpräziser bürstenloser Schrittmotor und ein Infrarot-Encoder bieten variable und steuerbare Oszillationswinkel bis 350 Grad. Dank 28 Einzelmagneten kann der Oszillationswinkel auch manuell eingestellt werden.
  • Konnektivität: Die Dyson Pure Cool Luftreiniger sind in die für iOS und Android entwickelte Dyson Link App 4.1 integriert.
  • Investition: Es wurden 22 Millionen Britische Pfund in neue Testlabore, ingenieurwissenschaftliche Forschung und Entwicklung, Prototypen, Konnektivitätsforschung und IP-Schutz investiert.
  • Prototypen: 75 Ingenieure in sechs Ländern entwickelten 2.605 Prototypen.

So wie wir das mitgeteilt bekommen haben, ist ein Testgerät bereits auf dem Weg zu uns, welches wir uns dann genauer ansehen werden. Im Rahmen dieses Tests werden wir auch Fotos und ein Video produzieren, um euch den neuen Dyson Pure Cool näher zu bringen.

Bis dahin möchte ich euch hier noch einige Informationen über den neuen Luftreiniger an die Hand geben, den es übrigens in zwei Versionen geben wird. Der Dyson Pure Cool Desk ist ab 549 Euro (UVP) und der Dyson Pure Cool Tower ab 599 Euro (UVP) unter Dyson.de erhältlich.

Dieser Artikel ist von uns als Werbung deklariert worden. Er basiert auf einer Pressemitteilung von Dyson.