YO! HYPES ARE US – Das Community Mixtape

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Wer unsere – zugegeben, nicht so perfekt geführten – Social-Media Kanäle verfolgt, der wird kürzlich sicher mitbekommen haben, dass wir – eher so aus Spaß heraus – aufgerufen haben, ein gemeinsames Mixtape zu erstellen.

YO! HYPES ARE US Mixtape
Auf Facebook haben weit über 50 User mit Vorschlägen teilgenommen, wobei jeder nur einen Titel einreichen konnte. Nachdem wir das Ganze dann noch einmal auf Instagram geteilt haben, ging die Post so richtig los und noch einmal erreichten uns fast 100 Kommentare mit Tracks, die auf ein HYPES ARE US Mixtape bzw. auf eine Playlist von uns müssen.

Dazu gehören natürlich Klassiker wie „Juicy“ von The Notorious B.I.G. oder „Shook Ones“ von Mobb Deep, aber auch Tracks von Kool Savas, dem Wu-Tang Clan, Paris, 2Pac, House of Pain, Die Firma, Rakim, Ufo361, 187 Straßenbande, Lip Peep, Salt-N-Pepa, Jay-Z, Naughty By Nature, Gzus und vielen mehr. Interessant auch, dass knapp 20 User Titel aus ganz anderen Musikgenres eingereicht und vorgeschlagen. Leider war es aber nicht das Ziel, an einem „Best of everything“-Mixtape zu basteln, sondern ein Rap-Ding zu bauen, mit dem sich unsere Leser größtenteils identifizieren können.

Am Ende blieben 73 Tracks über. Ziemlich genau 5 Stunden Musik sind das. Einen Flug nach New York könnte man damit – bis auf zwei Stunden etwa – komplett überbrücken, um mal beim Thema zu bleiben. Cool zu sehen, dass die Klassiker der Rap-History bei euch immer noch einen sehr hohen Stellenwert haben. Für mich war hingegen super spannend, Titel von Künstlern zu hören, die ich zuvor nie beachtet hatte. Ja, ich bin alt und trage immer mal wieder Scheuklappen im Gesicht. Das ist nicht cool, aber ich gebe es ja zu.

Wie auch immer. Ich habe die passende Playlist für unser „YO! HYPES ARE US“ Mixtapes auf Apple Music erstellt. Diese werde ich weiter unten einbinden. Ebenfalls habe ich eine sehr umfangreiche Deutschrap-Klassiker-Playlist adaptiert, welche ich euch ebenfalls unten einbauen werde. Einfach nur so. Quasi als Service. Ich würde mich natürlich über sehr viele Fans und Follower auf diesen Playlists freuen – denn dann macht die Arbeit erst so richtig Spaß!

Auf Spotify werde ich das Ganze wohl auch online stellen, suche aktuell aber noch nach einem Tool, welches die Titel überträgt und bei Spotify zu einer Playlist zusammenfügt. Sobald wir Spotify anbieten können, liefern wir die Info natürlich in einer weiteren News nach. Bis dahin würde ich mich echt freuen, würdet ihr die Playlist(s) abonnieren, wenn sie euch gefällt bzw. gefallen.

UPDATE: Die Playlist ist nun auch auf Spotify zu finden! Siehe unten!

Vielen Dank auf jeden Fall fürs Mitmachen … eine weitere Idee dieser Art steht bereits in den Startlöchern.