Jaguar hat mit dem XE ein sehr schönes Auto im Portfolio, welches es in fünf verschiedenen Ausstattungen und zu Preisen von 36.500 bis zu 55.100 Euro zu kaufen gibt.

Jaguar XE S HYPES ARE US André DuhmeDa ich selber seit Jahren Volvo fahre, also eine Marke, die auch nicht Jeder auf dem Schirm hat oder feiert, hat mir das Angebot von Jaguar Deutschland zugesagt, den Jaguar XE S – also die absolute Sportmaschine unter den XE-Modellen- testen zu dürfen.

Jaguar XE S HYPES ARE US André DuhmeKurz ein paar Fakten? 3.0 Liter V6 Kompressor mit 340 PS. 250 Kilometer schnell. 5,1 Sekunden vergehen bis die 100 auf dem Tacho zügig überschritten wird.

Macht Spaß? Macht es! Leider konnte ich den Wagen nur einen Tag lang fahren und habe ihn dann meinem Fotografen André Duhme übergeben, der für die hier zu sehenden Fotos verantwortlich zeichnet. Er hatte die große Freude, den Wagen über eine Woche nutzen und fotografieren zu können. Ein ausführlicher Bericht steht also noch aus.

Jaguar XE S HYPES ARE US André DuhmeAus seinen über 300 Fotos habe ich mir ein paar wenige herausgesucht, die den Wagen besonders gut zeigen. Ob André seine Bilder + Artikel später an einem anderen Ort, eventuell seiner eigenen Webseite, veröffentlichen wird – das weiß ich gerade nicht. Ein Blick auf seine Seite lohnt aber immer. Von daher: Im Auge behalten.

Was ich aber in den wenigen Stunden mit dem Jaguar XE S erlebt habe, vergesse ich so schnell nicht. Auch wenn der Wagen – innen und außen – nicht in meinen Lieblingsfarben daher kam, so wurde ich doch direkt vom S-Exterieur und der stämmigen Optik des Wagens in ihren Bann gezogen. Wenig Chrome, große Lufteinlässe, zwei Auspoffrohre, etwas dicker als bei der Serie …

Jaguar XE S HYPES ARE US André DuhmeHier wurde direkt klar, auch für Laien, dass das Ding etwas unter der wohlgeformten Haube hat. Ein Druck auf den Startknopf … und der 3 Liter V6 erwacht zum Leben. Erst ganz leise und dezent, später dann – ein Sportprogramm kümmert sich – bistig kreischend und solide bollernd auf der Autobahn. Klingt laut und unangenehm. Auf keinen Fall. Der Wagen klingt nachdem was er ist. Nach einem soliden Sportwagen. Ich habe eventuell nur nicht die richtige Worte gefunden um das zu beschreiben, was mich so sehr fasziniert hat.

Ausgestattet war der Jaguar XE S mit allem, was man so braucht. Jegliche Technik war verbaut, damit man einen Eindruck dessen bekommen konnte, was bei möglich und bestellbar ist.

Ich habe die Zeit mit dem Jaguar XE S genossen und würde ihm, wenn Geld keine Rolle spielen und ich wählen dürfte, immer den Vorzug geben. Vor der Konkurrenz aus Bayern oder Stuttgart – oder auch der aus Schweden!

Jaguar XE S HYPES ARE US André DuhmeGenießt die Bilder und sollte euch der Wagen in seinen Bann gezogen haben, schaut mal bei eurem Jaguar-Händler vorbei.

Dieser Artikel entstand zusammen mit Jaguar Deutschland. Alle Fotos wurden von André Duhme für HYPES ARE US produziert.

 


Chef hier. Kind der 70er. Blogs und Content seit Ende der 90er. Viele eigene Projekte und Dienstleister für andere. Immer schon "irgendwas mit Medien". #digitalnative #blogger