Zwei Wochen Urlaub mit dem Range Rover Sport SD4 HSE

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus Test

KOOPERATION

Und schon ist er wieder vorbei, der Urlaub. Lange habe ich ihn herbei gesehnt, denn viel ist passiert in den letzten Monaten. Nicht nur Gutes leider und genug, um einfach mal Lust auf gutes Wetter, eine nette Umgebung, gute Leute und ein wenig mehr Zeit für die Familie zu haben. Lange Jahre sind wir durch die Weltgeschichte gedüst. Senegal, Portugal, Fuerteventura, Ägypten, Türkei und die USA waren nur einige der Ziele, die wir – teilweise mehrmals – besucht haben. Die letzten drei fallen seit einiger Zeit für uns aber eher raus, aus verschiedenen Gründen.

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestDarum sind wir seit zwei Jahren – weil jetzt ja auch mit Hund – in Holland unterwegs gewesen. Wir lieben die Region Zeeland, die Möglichkeiten dort zu wohnen, zu leben, Sport zu treiben und einfach nur die Seele in einem coolen Umfeld baumeln zu lassen. Egal, ob Chalet, Glamping, Hotel oder mit dem Wohnwagen. Sorry, Kids! Aber Camping und Caravaning ist bzw. sind das neue coole Ding. Fragt mal die Jungs von Heimplanet.

Remember, where you heard it first! Camping is the thing. 😉

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestIn diesem Jahr hatten wir uns wieder ein schönes Häuschen gemietet, mit Zaun drum für den Hund, einem großen Garten, ebenfalls für den Hund, direkt am Meer und wenige Minuten per Rad oder Auto zu den Kite-, Segel- und Surf-Hotspots der Region. Perfekte Lage.

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestUm uns das Ganze noch ein wenig angenehmer zu gestalten, haben unsere Freunde von Land Rover Deutschland ein Reisefahrzeug spendiert. Nach Holland ging es für uns nämlich mit einem Range Rover Sport SD4 in schickem Zanzibar Metallic, einer Art Bronzeton, mit schwarzem Dach. Lediglich die 21″ Felgen des Wagens blieben unangetastet silbern, was uns jetzt nicht ganz so gut gefiel. Wäre dieser Range unser Range, wären die Räder ebenfalls schwarz bestellt worden. Oder direkt das ganze Auto. Komplett. Aber gut.

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestÜber was reden wir hier eigentlich? Der Range Rover Sport ist die „sportlichere“ Variante und zudem der kleinere Bruder des mächtigen Range Rover.

Über die Farbe haben wir ja bereits gesprochen. Unser Leihwagen verfügte zudem über 16-fach elektrisch verstellbare weiße Oxford-Ledersitze, ein 8-Stufen-Automatikgetriebe, über eine Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) und ein All Terrain Info Center. Zudem haben uns die richtig schön auflösende Rückfahrkamera und die Xenon-Scheinwerfer mit LED-Signatur gefallen.

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestFür den Nerd in uns war das InControl Touch Pro SSD-Festplatten-Navigationssystem mit 10,2″-Touchscreen-Farbdisplay verbaut, welches Töne direkt in Richtung des 250-Watt-Soundsystems mit insgesamt 8 Lautsprechern sendete. Hier konnte man mit USB-Sticks, Speicherkarten, Smartphones und via Festplatte mit digitalen Daten agieren, was wir sehr gefeiert, aber leider nur bedingt ausprobiert haben. Spotify Streaming etc. musste reichen.

Um es kurz zu machen, also so kurz wie möglich: Das Auto war schon ziemlich fein ausgestattet. Mit einem Preis von ca. 71.500 Euro war es auch die beste Ausstattungslinie. HSE nennt sich diese bei Land Rover. Bis auf die Luftfederung und ein Schiebedach fehlte eigentlich nichts. Vielleicht noch eine Anhängerkupplung für die Fahrräder. Der Kofferraum des Wagens war, zugegeben, etwas kleiner als gedacht. Für den Alltag mehr als ausreichend, für einen Familienurlaub eventuell doch ein wenig zu klein. Dennoch haben wir – da mit zwei Fahrzeugen unterwegs – alles sehr entspannt packen können und sind nicht voll beladen gestartet.

Wir traten unsere knapp 2,5 Stunden lange Anreise mit zwei Fahrzeugen an. Mit dem oben beschriebenen Range Rover und einem Volvo XC90 aus 2014 – einem der letzten zugelassenen Fahrzeuge vor dem umfassenden Designwechsel. Der Wagen ist für uns bereits jetzt ein Klassiker. Verglichen mit dem viel moderneren Range Rover ist es aber ein gefühlt altes Fahrzeug. Der rauhe Fünfzylinder D5 mit seinen 211 Polestar (Tuning)-Pferdestärken und den daraus resultierenden 460 NM hat dem leiseren und dezenter ans Werk gehenden SD4 nicht viel entgegen zu setzen. Zwar liegt die Höchstgeschwindigkeit bei beiden Fahrzeugen etwa bei 210 Km/h, doch der 240 PS starke Motor im Range kann es einfach besser, edler und zum Teil auch ein wenig kraftvoller als das rauhe Aggregat im Volvo.

Wie er sich fährt, dieser bronzefarbene Range Rover mit weißem Leder? Schon geil, zugegeben. In den Sitzen, die wir eingangs bereits kurz erwähnt haben, sitzt man wie in einem Fernsehsessel. Im Grunde fühlt es sich an, als würde man in seinem eigenen Wohnzimmer reisen. In seinem sehr angenehm eingerichteten Wohnzimmer.

Keine Angst. Ich liebe meinen Volvo und würde diesen aktuell – wenn überhaupt – wohl nur gegen einen Range Rover Sport aus 2012 oder noch früher – tauschen. Ebenfalls eckig, kantig und ebenfalls ein Typ, den man sofort erkennt.

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestAber zurück ins Jahr 2017. Der aktuelle Range Rover Sport ist mit 240 PS durchaus gut ausgestattet, wobei ich denke, dass einem solchen Auto ein TDV6 oder SDV8 Diesel besser steht. Oder ein Beziner? Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube auch ein Beziner.

Was den Verbrauch angeht, um mal zu den ziemlich positiven Werten zu kommen, können wir im Bezug auf unseren Testwagen nur staunen. Blöderweise haben wir den exakten Wert nach zwei Wochen nicht fotografiert oder notiert, aber dieser rangierte definitiv satt unter 9 Litern. Wir hatten davon gehört, dass der kleinere große Range sehr sparsam sein soll, aber das hätten wir echt nicht erwartet. Der mitreisende Volvo konsumierte bei ähnlicher Fahrweise im Schnitt einen bis anderthalb Liter mehr. Auch das ist schon respektabel für einen solchen Motor. Wir sind mit einem Tank fast zwei Wochen lang klar gekommen. Hinreise und täglich irgendwas zwischen 5 und 60 Kilometern. Erst zwei Tage vor der Rückreise haben wir mal 30 Liter nachgetankt, die uns später dann auch noch ziemlich genau bis nach Hause gebracht haben.

Range Rover Sport HYPES ARE US hypesrus TestUnser erstes Video vom Range Rover Sport SD4 HSE habt ihr sicher schon auf Youtube entdeckt. Hierbei handelt es sich um eine Art Teaser. Ein bisschen Carporn, wenn man so will. Den fertigen Clip liefern wir im Rahmen unserer Youtube-Aktivitäten später nach.

In Holland haben wir den Range natürlich auch ausgeführt und am Strand abgelichtet. Früh morgens oder kurz vor Dämmerung haben wir ihn auf den Sand gefahren und unsere Kameras drauf gehalten. Das Ergebnis dieser Aktivitäten könnt ihr überall in diesem Text und in der Gallery unten bewundern.

Ach ja! Da dies nach dem Range Rover Evoque, dem Jaguar F-Type und dem Jaguar XE S ja bereits das vierte Aufeinandertreffen mit einem Fahrzeug von Jaguar Land Rover war, warten wir gespannt auf das nächste … 😉

Dies war eine Kooperation mit Land Rover Deutschland. Das Unternehmen hat uns das Fahrzeug kostenlos zur Verfügung gestellt.

Fotos: Chris & Felix Görtz