Eine Familie und ihr Thermomix! Wir starten mit #cooksRus

Wir lieben unseren Thermomix. Das mal kurz vorweg.

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus
Nach all den Staubsaugern der letzten Tage haben wir hier wieder ein Küchengerät für euch. Der Thermomix ist aktuell (mal wieder bzw. Immer noch) in aller Munde. Besonders weil es kürzlich wieder einmal eine Aktion gibt, bei der man seinen alten Thermomix oder ein andere Küchengerät in Zahlung geben kann und bis zu 300 Euro Rabatt bekommt.

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus
Wir sind Thermomix Fans seit Jahren. Gekauft haben wir das nicht ganz so billige Gerät auf Raten, da ich keine Rücklagen dafür ins Feuer werfen wollte. 10 oder 12 Monatsraten später, also vor zwei oder so, gehört der aktuelle Vorwerk Thermomox TM5 dann uns. Und genau wie die Sorge am Anfang, dass wir das Ding vielleicht nie nutzen und das Geld zum Fenster rausgeworfen haben, stellte sich irgendwann nach wenigen Wochen die Erkenntnis ein, dass das genau unser Ding ist.

Denn der Thermomix ist super. Auch für Typen wie mich, die absolut keinen Plan vom Kochen haben. Ich habe früher immer die Kochbücher gewälzt, die Zutaten notiert und dann nach Anweisung auf dem Gerät gekocht – oder sagen wir „zubereitet“, damit sich niemand, der wirklich gut kochen kann, angegriffen fühlt.

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus
Später kamen dann die Rezept-Chips in unser Haus. Die Rezeptbücher wurden dann mit speziellen Chips ausgeliefert, auf denen die kompletten Rezepte gespeichert waren. Man musste ab diese Moment nur noch das Rezept im Buch entdecken, sich freuen, es auf dem angesteckten Chip finden – und los! Könnt ihr euch meine Freude vorstellen, dass ich nicht einmal mehr irgendwas notieren oder aufschreiben musste. Sicher, oder?

In der Zwischenzeit hatte Vorwerk selber mitbekommen, dass wir als Familie sehr viel mit dem Küchengerät machten, fanden Artikel und Fotos dazu hier auf HYPES ARE US und irgendwie fanden wir zueinander. In Wuppertal war man erfreut über unsere Liebe zu Vorwerk, hatten wir ein oder zwei Jahre vor dem Thermomix ja bereits einen Vorwerk Kobold VK150 mit Saugwischer-Aufsatz und einen Fensterwischer gekauft.

Ja, gekauft! Privat. Nix Influencer- oder Blogger-Dingens.

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus

Also wir dann im Herbst 2016 auf die Idee kamen, das „Zubereiten“ mit dem Thermomix regelmäßig unter dem Namen #cooksRus auf unserer Seite zum Thema zu machen, interessierte das die Herrschaften und die vorgeschaltete Agentur natürlich ebenfalls. Man bot uns support an, stellte uns sogar einen zweiten Thermomix als Leihgabe zur Verfügung, um autarker arbeiten zu können. Denn meine Frau arbeitet als Sonderpädagogin an einer Schule in der Nähe und gibt dort u.a. Lebenspraxis-Unterricht. Die Ideen, den Thermomix mal mit in diesen Unterricht zu nehmen oder gemeinsam mit zwei befreundeten Köchen mit dem Gerät zu kochen, wären mit unserem eigenen Gerät natürlich nur bedingt möglich gewesen.

Die Planungen zu #cooksRus zogen sich sehr lange hin, was zum Teil auch ein wenig mein Verschulden war. Aber auch die Agenturverantwortlichen und Entscheider vor Ort wechselten und es war irgendwann gar nicht mehr klar, ob man meine Idee überhaupt noch auf dem Schirm hatte.

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus

Ende 2017 war es dann endlich soweit. Über ein Jahr nachdem ich zum ersten Mal von unserer Liebe zum Thermomix berichtet und um ein wenig Support gebeten hatte, stellte sich mir eine sehr netten Vorwerk Thermomix Repräsentantin vor, die mir zur Seite stehen sollte. Man traf sich, der zweite Thermomix zog in unsere Küche – und mit ihm auch der Cook-Key.

Der Cook-Key ist ein W-Lan Dongle, der den TM5 Thermomix mit dem Internet verbindet und somit auch mit der Webseite Cookidoo.de. Auf dieser kann man nämlich seit einiger Zeit in allen verfügbaren und offiziellen Rezepten stöbern, Top-Listen erstellen, sich ganze Menüs oder Wochenpläne zusammenstellen – und die benötigten Lebensmittel (auf Wunsch) direkt online bestellen. Der REWE Liferservice macht’s möglich!

Wir waren also ausgestattet. Mit Support von außen und einem zweiten Gerät, dem technischen Fortschritt der letzten Jahre und überhaupt. Es konnte losgehen. Leider kam uns das Leiden und der Tod meines Vaters am Tag vor Heiligabend dazwischen. Ihr versteht sicher, dass das uns noch einmal schwer nach hinten geworfen hat.

Doch dann ging es endlich los!

Im letzten Monat entschieden wir uns dann, das ganze Projekt, welches zeitlich nicht begrenzt ist, zu starten. Mit einem Besuch in einem der vielen Vorwerk Studios, in denen man sich als (potentieller) Kunde weiterhin betreuen und beraten lassen kann. Eine komplett eingerichtete Küche lädt darüber hinaus zum Kochen, Fachsimpeln, Ausprobieren und Kennenlernen ein.

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus

Wir waren ganz alleine und hatten unsere Kinder mit, die selber auch mit dem Thermomix in unserer Küche arbeiten. Entweder völlig selbständig oder als wichtige Hilfen beim Zubereiten größerer Projekte, wie z.B. ganzer Menüs. Unsere Thermomix Repräsentantin Bettina aus unserer Nachbarstadt Kempen hatte ein kleines Menü vorbereitet und die Zutaten besorgt.

Wir hatten einen tollen Abend, lernten sogar noch einige Kniffe und Feinheiten von ihr und fuhren nach gut zwei Stunden mit vollem Magen wieder zurück nach Hause. Dass Vorwerk diese Studios in vielen Städten Deutschlands betreibt, das wussten wir gar nicht. Für Neukunden oder Interessierte ist diese Art des Vertrautmachens mit der Materie – alternativ zu den Kochabenden bei sich zuhause – eine tolle Sache. Soviel steht fest.

Vorwerk Thermomix Studio #cooksRus

In den nächsten Tagen geht es also los. Wir werden kleinere und größere Thermomix Aktionen bebildert oder gar mit Videos unterstützt, hier veröffentlichen. Wir werden euch unsere Erfahrungen als Familie mit Kindern schildern und auch mal (eigene) Rezepte veröffentlichen, die ihr dann nachkochen könnt – im Zweifel auch ohne Thermomix in der Küche.

*Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Vorwerk bzw. Thermomix. Wir deklarieren diesen Artikel als Werbung, auch wenn wir kein Geld für die Zusammenarbeit erhalten haben. Lediglich der Thermomix TM5 verbleibt in unserm Besitz bis wir #cooksRus irgenwann nicht mehr weiterführen.