AONO Barbershop Köln [Places Interview]

„Barbershops sind die Orte, wo sich Männer ihr Haar pflegen und stutzen lassen können. Gleichzeitig gelten sie als einer der letzten Rückzugsorte für „wahre Männer“.“

IMG_7178

So – oder ähnlich – könnte man das beschreiben, was man seit einigen Monaten in Köln erleben kann. Dort eröffnete nämlich ein guter alter Bekannter und Kunde von mir, zusammen mit seinem Partner aus England, den AONO Barbershop!

Genau so einen Rückzugsort für wahre Männer, an dem man auch noch nach alter Barbier-Tradition, die Haare und den Bart gestutz bekommt. Genau wie traditionelle (und zudem gute) Tattoo-Studios, von denen es in Köln auch zwei oder drei gibt, ziehen uns solche Orte natürlich förmlich an. Der Lifestyle, der dort gelebt und supportet wird, ist so ganz anders, so klassisch, so talentiert und cool … das man dort einfach mal vorbeischauen muss.

Das haben unsere Freunde vom SNIPES Blog kürzlich getan und dabei Stefan Funke interviewst. Mit diesem Interview startet zudem die „Places“ – Kolumne auf dem Blog der SNIPES Kollegen. Er hat das Projekt AONO Barbershop mit seinem Partner Paul Hewitt ins Leben gerufen und ist – wie man aus neutralen Ecken hört – recht erfolgreich mit dem Konzept und der Umsetzung.

In der „Places“ – Kolumne wird es in Zukunft immer die neuesten und frischesten „Places-to-be“ für euch geben. Orte und Locations, die noch so heiß sind, dass sie in noch keinem Stadtführer aufgelistet sind. Klar, dass wir uns da gerne zu einem Link hinreissen lassen. Denn das Interview mit Stefan Funke vom AONO Barbershop ist durchaus lesenswert.