PornHub startet Crowdfunding für Weltraumsex

PornHub möchte in neue Sphären vorstoßen.

Was auf den ersten Blick wie ein schlechter Scherz aussehen mag ist aber ernstgemeinte Idee. Denn das Erotik-Streamingportal PornHub plant den ersten Porno im Weltraum zu drehen (und dann natürlich über die eigene Plattform auszustrahlen). Dies überschreitet aber das Kapital etwas und so wurde eine Crowdfundingkampagne auf IndieGogo gestartet. Insgesamt werden 3,4 Mio. $ in den nächsten zwei Monaten benötigt um die Pornosternchen Eva Lovia und Johnny Sins in den Orbit zu schießen. Dabei plant PornHub auch rauszufinden, wie sich die Schwerkraft auf bekannte Rituale auswirkt.

Wer also nun Lust bekommen hat, kann die PronHub Kampagne direkt hier online supporten.

Quelle