Dyson AM09 hot+cool – Heizlüfter trifft auf kühlenden Ventilator

Ihr habt sicher mitbekommen, dass wir den AM10 von Dyson ausprobiert haben und das uns der „Luftbefeuchter“ der nächsten Generation echt beeindruckt hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Passend zum Dyson AM10, haben wir auch den Ventilator/Heizlüfter AM09 Hot+Cool mit Jet Focus für einige Wochen ausprobiert.

In letzter Zeit hatten wir Handwerker im Haus und wir mussten die Heizung phasenweise abstellen. Da kam der Heizlüfter von Dyson genau richtig, um unser Büro tagsüber zu heizen.

Auch wurde nach Fertigstellung des Umbaus vom Dachgeschoss klar, dass das neue offene Dach, in dem meine Frau und ich nacht schlafen und abends unsere Seit verbringen, definitiv eine Heizung gebraucht hätte. Es ist kalt draußen – immer noch – und wir haben da oben echt gefroren.

Da unser Handwerker aber meinte, dass das Installieren einer Heizung im neu geschaffenen Stockwerk richtig ins Geld gehen würde und wir „doch nur noch ein paar kalte Nächte zu erwarten haben“, haben wir die Installation auf nächsten Herbst verschoben. Wenn überhaupt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Denn uns fiel ein, dass wir den AM09 im Büro stehen haben. Einen Ventilator, der sowohl Wärme erzeugt und diese direkt oder breit gefächtert verteilt. Alternativ kann man aber auch kühle Luft aus dem Gerät bekommen – was uns unter dem Dach im im Sommer sicher ebenfalls helfen wird, nicht zu ersticken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Direkte Wärme und Raumwärme
Neben der, spaceigen Optik, die wir schon vom Luftbefeuchter kannten und die uns richtig gut gefallen hat, ist für uns die Focus-Funktion ein Highlight. Denn das Gerät bietet die Wahl zwischen Jet Focus und Verteilfunktion. Bei der Einstellung Verteilfunktion/Raumwärme, streut das Gerät die Warme Luft und – auf Wunsch – dreht sich der obere Teil des Heizlüfters. Somit wird der breitere Luftstrahl im Raum verteilt. Wie bei einem Ventilator – nur in warm!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Damit wird eine große Reichweite erzielt und der gesamte Raum rasch warm. Das ist auch kein Werbeversprechen, sondern tatsächlich so. Abends haben wir diese Funktion des öfteren für 30-60 Minuten eingeschaltet und unser Schlafbereich war danach dezent warm und man konnte gut einschlafen. Würde man das Ganze länger laufen lassen, wäre sicher auch eine höhere Temperatur möglich. Aber darum ging es uns ja nie.

Bei der Focus Funktion wird der warme Luftstrom auf einen Punkt, eine Person bzw. uns als Ehepaar, gerichtet. Da der Hot+Cool Jet eine hohe Reichweite hat, muss er auch nicht direkt neben einem stehen, um gezielt zu wärmen. Ich konnte ihn am anderen Ende des Raumes aufstellen und mir wurde trotzdem noch schön warm. Die Fernbedienung, welche sich magnetisch am Gerät anbringen lässt, bei Nichtbenutzung, bietet alle möglichen Einstellungen und macht einen Top-Job.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sicher
Wir haben einen Hund und zwei Kinder, die gerne durch’s Haus toben, da kommt es ganz gelegen, dass der Dyson Hot+Cool Heizlüfter sich automatisch abschaltet, wenn er umkippt. Er hat kein sichtbares Ventilatorrad und man sieht auch keine (glühenden oder aufgeheizten) Heizspiralen, wie bei anderen Geräten.

Dadurch gibt es auch nicht diesen seltsamen, verbrannten Geruch, wenn Staub in die heißen Spiralen fällt. Für die heiße Luft, erhitzen sich im Inneren des Dyson Hot+Cool Keramikplatten auf maximal 200°C.

Effizienz
Im Heizmodus kann die Heiztemepratur auf 1°C bis 37°C eingestellt werden. Das Thermostat überprüft immer wieder die Raumtemperatur und hält somit den eigegebenen Wert konstant. Das ist dann auch der Grund warum sich das Gerät ab und an abstellt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie beim Dyson AM10 Humidifier, gibt es auch hier einen Sleeptimer und der Heizlüfter ist viel leiser, als man es von anderen Geräten gewöhnt ist. Auch viel leiser als Vorgängergeräte von Dyson selber. Sehr angenehm.

Besonders toll finden wir, dass der Dyson AM09 für uns ab sofort keine Saisonkraft mehr ist, wie zuerst angenommen, sondern sowohl im Winter als auch im Sommer für uns tätig sein wird.

Da er nicht nur heizen, sondern im Sommer aus als kühlender Ventilator seinen Job machen wird, freuen wir uns natürlich auf unsere ersten Nächte im Frühling und Sommer „unter dem Dach“.

Auch dann werden wir natürlich noch einmal berichten, wie der Dyson seinen Job so macht.

 

Dieser Artikel wurde von Dyson mit einem Leihgerät unterstützt.