Kanye West x Deadmau5 : Schlagabtausch auf Twitter

Und es geht weiter auf Twitter. Producer und DJ Deadmau5 schrieb gestern in einem Tweet an Kanye West:

deadmau5-kanye-west-twitter-1

What the fuck … Can’t afford serum? Dick.

Er bezog sich damit auf einen Tweet von Kanye West, den er zuvor mit Foto getätigt hatte. Siehe oben. Dabei ging es eigentlich um Musik, doch im Browser des Rappers zu sehen: Zwei offene Tabs, auf denen eine Seite geöffnet ist, die illegale Software zugänglich macht. Dort hatte Kanye offenbar nach dem Programm „Serum“ gesucht – einer Synthesizer-Software.

deadmau5-kanye-west-twitter-2Klar, dass diese Entdeckung einen Shitstorm auslöste. Kaum jemand hat Verständnis für das, was dort zu sehen war. Denn auch wenn Kanye West angeblich mit $53.000.000 Schulden beschäftigt ist: Als professioneller Musiker sollte er sich die benötigte Software auch kaufen.

Let’s start a Kickstarter to help @kanyewest afford a copy of Serum.

Nach einiger Zeit rief Deadmau5 dann auch noch dazu auf, dass man doch eine Crowdfunding-Aktion starten solle, um Kanye West den legalen Erwerb der benötigten Software zu ermöglichen. Wir sind gespannt, wie die Sache weitergeht.

Update:

According to a source close to Kanye, “he purposely did that as a joke as he’s very aware of TLOP being illegally downloaded over half a million times on Pirate Bay and thought it would be funny to have those sites pulled up. He was trolling from the studio and everyone took the bait. If you look closely it’s not even his computer – it’s a Samsung monitor with ProTools running in the background. Of course, he doesn’t use torrent sites and doesn’t condone stealing.”

In der Zwischenzeit meldete sich Camp Kanye auch zu Wort und ließ verlauten, dass Kanye das Ganze extra gemacht habe, da sein neues Album TLOP ja schließlich auch über 500.000 Mal über genau diese Webseite heruntergeladen wurde. Ob das wirklich die Idee dahinter?

Quelle, Quelle