Internationale „Urban Art Fair“ in Paris

Paris wird nächstes Wochenende der absolute HotSpot in Sachen Street Art und Graffiti werden. Dort findet die laut eigener Aussage erste internationale Urban Art Ausstellung statt, die sich ausschließlich auf Urban Art (Street Art und Graffiti) konzentriert.

urban-art-fair-paris-2

Neben absoluten Highlights wie Kunstwerken von Banksy oder The London Police wird es aber auch Workshops und Konferenzen am Wochenende vom 22. bis 24. April geben. Vor allem das hochgradig prominent besetzte Panel zum Thema „History of graffiti – Memory through photography“ sticht hervor: Neben Graffiti Legenden Kool Koor und Toxic werden auch Martha Cooper und Henry Chalfant auf dem Podium sitzen. Aber auch die anderen Panels bieten interessante Themen: die rechtlichen Grauzonen von Street Art werden ebenso besprochen wie die Frage wie Urban Art zwischen öffentlichem Raum und Internet funktioniert.

Sollte jmd. nächstes Wochenende in Paris sein oder spontan anreisen, dem sei ein Besuch auf der Festival Seite empfohlen. Wem der Weg nach Paris zu weit ist, der bekommt aber im Mai in München die Chance einige der Exponate auf der Stroke Art Fair zu betrachten.