Cameron Grey #YEEZYapproved

Es ist nichts Neues, dass Kanye West Bock auf „unsigned hype“ hat, also auf Künstler, die noch keine Chance bekommen haben. Big Sean war so ein Künstler, … bis er auf Kanye West traf.

Cameron Grey ebenso. Der Kollege rappte sich vor Kanye West in einem Parkhaus um Kopf und Kragen – in der Hoffnung, Yeezys Aufmerksamkeit zu bekommen. Die bekam er. Dazu noch ein Date mit Producer Anthony Kilhoffer, der mit ihm sein erstes Album produzierte. Titel des Dings: Cocaine Ferrari.

Es gibt zwar noch kein Release-Date, aber wir gehen davon aus, dass das Ding, weil #YEEZYapproved, funktionieren wird.