Wie The Turing Test die Gaming-Welt verändern könnte

The Turing Test

Die Nachrichten über das neue Spiel The Turing Test lassen die Internet-Community Kopf stehen, denn es scheint Elemente wie im Kultklassiker Portal wieder aufleben zu lassen; im Prinzip müssen Spieler diverse komplizierte Rätsel lösen, sich mit neuester Technologie sowie künstlicher Intelligenz und Philosophie auseinandersetzen.

Für alle von euch, denen der Turing-Test kein Begriff ist, haben wir im Folgenden eine kleine Zusammenfassung. Der Test wurde im Jahr 1950 von Alan Turing entwickelt und sollte überprüfen, ob Maschinen genauso intelligent wie Menschen sein können oder sie gar übertreffen könnten. Diverse Programme haben den Test in der Vergangenheit bereits durchlaufen. Am meisten Aufsehen erregte dabei eine russische Software; dabei hat zum ersten Mal eine Maschine den Test bestanden und sich genauso verhalten wie ein Mensch es tun würde. Man sieht also, dass der neue Titel von Bulkhead Interactive eine clevere Art ist, derartige Fragen wieder in den Vordergrund zu stellen und die schnelle Entwicklung der modernen Technik genauer zu beleuchten. 

Hier kannst du klicken, um Roulette auf Betway zu spielen oder um im Multiplayer-Modus gegen eine Maschine anzutreten und dich so selbst von der Fähigkeiten eines Computers zu überzeugen. Normalerweise, wenn wir uns einem Spiel widmen, denken wir nicht darüber nach, ob die Software sich wie eine Maschine oder ein Mensch verhält. Dies wirft eine interessante Frage für die Gaming-Welt auf: Kann man den Unterschied zwischen beiden überhaupt erkennen?

The Turing Test

In manchen Situationen ist ein direkter Vergleich nicht möglich. Aber in den Fällen, wo die Möglichkeit besteht, wie zum Beispiel beim Poker, können wir das richtige Leben virtuellen Erfahrungen gegenüberstellen. Im Folgenden wollen wir einmal virtuelle Croupiers und Wettbewerbssimulationen genauer betrachten: Wir nutzen derartige Spielsituationen, weil eine realistische Atmosphäre kreiert wird, ohne dass wir wirklich ein Kasino besuchen müssen. Und wenn wir doch schon einmal dort waren, können wir dann den Unterschied zwischen einem richtigen und einem virtuellen Spielleiter ausmachen?

Bestimmt gelingt es uns nicht immer, denn Mensch und Maschine verhalten sich zu ähnlich.

Aber vielleicht hast du ja Lust, online deinen persönlichen Turing-Test auszuführen. Die Ergebnisse könnten dich überraschen.