waipu.tv – Fernsehen 2.0 ohne Kabel, Antennen und Co.

Der Sommer ist fort, aktuell regnet es und ist kalt. Das perfekte Wetter, um sich einmal mit den neuesten Produkten und Apps auf dem Markt auseinander zu setzen.

Reklame

waipu-tv-hypesrus-online-fernsehen
gutefrage.net und mobilcom-debitel kooperieren im November und rufen die TV Challenge aus!

Dabei gibt es auch etwas zu gewinnen: Ein Heimkino-Paket im Wert von 1000 Euro, welches einen HD-fähigen Fernseher, ein Soundsystem und ein Jaresabo von waipu.tv enthält.

Worum es genau geht, das erfahrt ihr hier auf der Aktionsseite zur TV Challenge.

Im Fokus bei dieser Aktion steht das neue mobilcom-debitel Produkt waipu.tv. Was das genau ist und wieso wir dieses neue Tool so mächtig finden, erzählen wir euch jetzt.

Wir schauen Fernsehen. Oft und häufig. Im Office haben wir einen, der stetig irgendwelche Musikvideos oder die neuesten Nachrichten zeigt. Das ist wichtig, da wir so immer wissen, ob es irgendwas Neues gibt und wer gerade dabei ist, Justin Bieber die Spitze der Charts streitig zu machen.

Unser Fernseher ist nicht super neu und wurde von uns mit einer handelsüblichen DVB-T Antenne versehen. Das Ergebnis: Eher so semi-gut. Denn das Bild ist nicht perfekt, oftmals bekommen wir Sender nicht und es gibt kein HD. Aufzeichnen lassen sich die Videos oder Sendungen nicht und das Verlegen unseres Kabelanschlusses würde schlichtweg zuviel kosten und zu umständlich sein. Was also tun?

Schon früher haben wir mit Apps herumprobiert, mit denen man Fernsehen schauen konnte. Doch all die Angebote waren entweder ziemlich teuer oder technisch noch nicht so richtig super, als das man dafür viel Geld hätte zahlen wollen. Was immer fehlte, war die Möglichkeit, die Sendungen aufzunehmen und später in Ruhe anzuschauen.

waipu.tv löst dieses Problem, bietet Live-TV direkt aufs Handy und den Fernseher – auch in HD, wenn gewünscht – und dazu noch eine schlaue Aufnahmefunktion in der Cloud.

50 Sender gibt es zu sehen, darunter alle wichtigen Privaten und Öffentlich-Rechtlichen plus einige internationale Angebote. Möchte man die Sender in HD schauen, so ist das auch möglich. Gegen eine höhere monatliche Gebühr schaltet waipu.tv bei den wichtigsten Sendern einen Gang höher, in Sachen Qualität.

Wir haben ein kurzes Video produziert, in dem ihr seht, wie einfach das Ganze ist und wie easy wir mit der App herumspielen. Denn es ist genau so einfach:

Im App-Store die App auswählen, installieren, starten, Konto anlegen … und fernsehen! Genau das möchte euch unser Video zeigen.

Wir sind halt keine „Erklärbär-Blogger“, die euch an die Hand nehmen und euch alles super gut erklären und alles wissen. Nö. Davon gibt es schon zuviele.

Wir sind die Typen, die das Ganze installieren, die App ausprobieren und sie feiern, wenn alles funktioniert wie versprochen. Und das ist hier der Fall. Besonders die Aufnahmefunktion hat es uns angetan.

Einmal auf „Aufnehmen“ klicken … und schon speichert waipu.tv die Sendung in der Cloud. Beendet man die Aufnahme, ist das Video bereits Sekunden später zum erneuten Abruf bereit! Achtung, das ist ein Alleinstellungsmerkmal und zudem ziemlich cool.

Die Steuerung von waipu.tv via App funktioniert problemlos und intuitiv. Wischt man im Live-TV nach links oder rechts, wird auf den nächsten Sender umgeschaltet. Tippt man aufs Display kann man die aktuelle Sendung anhalten und später weiter sehen. Noch so ein Feature, das andere Anbieter – unseres Wissens nach – aktuell nicht bieten. Kippt man das Smartphone vom Quer- ins Hochformat, erscheinen weitere Optionen, wie zum Beispiel die Aufnahmefunktion. Siehe Video. So simpel ist das Ganze.

Klar, dass man auch nicht auf den elektronischen Programmführer verzichtet hat. Das EPG zeigt euch, welche Sendungen aktuell und in Kürze – oder auch am kommenden Freitag um 22:15 Uhr – laufen und lässt euch diese Sendungen auch programmieren. Unser Clip zeigt euch das Ganze kurz, zum Ende hin. Ihr bekommt von der App auch Empfehlungen, die ihr aufnehmen könnt. Entweder für heute – oder direkt für die nächsten zwei Wochen. Fans von Serien und Spielfilmen oder Krimis werden das lieben.

Apropos „Sendungen programmieren“. Das Aufnehmen von Sendungen war bisher via App immer eine Sache, die niemand so richtig angeboten hat. Haben wir ja oben bereits erwähnt.

Komisch eigentlich, da die Sehgewohnheiten der meisten Menschen dahin gehen, dass man sich Interessantes für später und in Ruhe aufbewahren möchte. Hier bietet Waipu die bereits erwähnte und angesprochene Cloud-Aufnahmefunktion.

Die aufgenommenen Sendungen werden dann online auf einem eigenen Server gespeichert. Genau! Nicht auf dem Handy, sondern in die Cloud. Das dürfte alle freuen, die nur mit 16 GB oder 32 GB Speicher zurecht kommen müssen.

Aus der Cloud kann man das Gespeicherte jederzeit wieder abrufen und anschauen. Im Basis-Tarif für 7,99 Euro pro Monat (24 Monate Vertragslaufzeit – 9,99 EUR pro Monat bei monatlicher Kündigung) sind zehn Stunden Aufnahme-Kapazität enthalten, die Premium-Variante für 12,99 Euro bietet 50 Stunden + 18 HD Sender. Ist euer Speicher-Volumen in der Cloud voll, müsst ihr entweder löschen – oder weiteren Speicher hinzubuchen.

Noch so eine feine Funktion, die sonst kein anderer Anbieter bietet: Wer gerne Zugriff auf viele Filme oder die letzte Staffel der Simpsons haben möchte … der bucht einfach noch ein paar Stunden Kapazität hinzu, was dann aber wieder etwas kostet. Klar!

Alle Funktionen von waipu.tv sind sowohl im WLAN- als auch im Mobilfunknetz verfügbar. Wobei manche Sender nur im Heimnetz funktionieren, welches zuvor in der App definiert werden muss.

Unterwegs verbraucht die App pro Stunde höchstens 450 Megabyte des inkludierten Datenvolumens des Handyvertrags. In Zeiten wo es immer noch Verträge gibt, die „nur“ 750 MB, 1 GB oder maximal 3 GB bieten, dürfte hier das einzige Problem liegen, möchte man unterwegs stetig fernsehen oder aus der Cloud streamen.

Für uns ist waipu.tv sowieso nur im WLAN nützlich. Über Googles neuen Chromecast Stick kann man nämlich das Bild der App auf dem Smartphone entspannt auf jeden einigermaßen aktuellen Fernseher streamen und so in voller Größe genießen. Aktuell gibt es noch keine Möglichkeit waipu.tv auf dem Tablet zu nutzen. Auch Apps für Smart TV – Fernseher oder das Apple TV fänden wir spannend.

Aber hey … gut Ding wollte schon immer Weile haben! Laut den Machern von waipu.tv soll all das bereits in der Mache sein und kurz vor den Startlöchern stehen.

waipu-tv-mobilcom-debitel-preise-streaming

Waipu.tv gibt es bei mobilcom-debitel in verschiedenen Versionen und immer mit Mobilfunk-Option integriert. Das bedeutet, Du kannst auch unterwegs Deine Lieblingssender gucken und in der Cloud aufzeichnen.

Du kannst den Service monatlich kündigen oder einen 24 Monate dauernden Vertrag eingehen und so pro Monat 2 Euro Rabatt kassieren.

Infos hierzu gibt es bei mobilcom-debitel auf der Seite: mobilcom-debitel.de/tv/waipu-tv/