Sneaker-Releases am Wochenende

Der November ist da, vorletzter Monat 2016, der Jahresendspurt ist also offiziell eingeläutet – und da geht wieder einiges in Sachen Releases.

Sneaker-Releases

First things first, das Highlight der Woche kommt von Jordan Brand und ist natürlich der Jordan 1 Black Toe. Quasi der Chicago Colorway nur mit mehr Schwarz, aber genauso dope. Cleaner Jordan 1 Look und das Modell hat ohnehin Konjunktur. Bred/Banned und Reverse Shattered Backboard 1er gingen in den letzten Wochen direkt auf Sold Out und auch dieser hier dürfte nicht allzu lange verfügbar sein. Wer einen ergattern möchte, der checkt am Samstag, 5.11. entweder den Onlineshop von Nike oder schaut unter anderem bei 43einhalb, Afew oder size? vorbei.

Sneaker-Releases

Bei Jordan gibt es diese Woche nicht nur eins sondern gleich zwei Sneaker-Releases, denn wie beim Reverse Shattered Backboard und dem Bred/Banned 1er gibt es auch diesmal parallel einen Jordan XXXI, dieses Mal ist es das Chicago Modell. Thematisch also wie bislang zumindest ähnlich dem 1er Release (Beim Bred/Banned war es so, beim Reverse Shattered Backboard bekam der 31er die Reguläre Version spendiert) kommt ein weiterer starker Colorway des neuesten Jordan Modells. Erhältlich ist das gute Stück ebenfalls ab Samstag, 5. November und neben der Möglichkeit online bei Nike zu ordern kann man auch zum Beispiel bei Overkill oder Sneakersnstuff vorbeischauen.

Sneaker-Releases

Asics bringt das GEL 30 Year Pack raus, eine Jubiläumsedition der beliebtesten Schuhe mit GEL Technologie raus. Stilistisch sind sich die Schuhe alle ähnlich: vornehmlich schwarzes Upper, dazu hellblaue Akzente – böse Zungen würde von einer Carpenter Bee für Arme sprechen. Tatsächlich sind die Schuhe (den Performanceschuh außen vor gelassen) durchaus für die Alltagsrotation geeignet, die Silhouetten sind der Gel Lyte III, der Gel Lyte V sowie der GT-Cool Xpress. Das Pack erscheint am Samstag, 5.11. unter anderem bei The Good Will Out, Caliroots und Afew.

Sneaker-Releases

END hat sich mit adidas Consortium zusammengetan und eine bzw. zwei Kollabos an den Start gebracht, die ein wenig abseits des üblichen liegen. Klar, Der NMD Chukka in Oliv kann als „machen alle anderen auch, weil Boost, NMD, diesdas“ durchgehen, so viele Chukka Kollabos wurden dann aber doch noch nicht gesichtet. Das wesentlich ausgefallenere Modell ist dann auch der ZX 700 Boat. Der Hybrid aus Sneaker und Segelschuh wirkt gleichermaßen abstoßen wie anziehend irgendwie, auch wenn man sonst mit dem BWL’er Regelschuhwerk wenig anfangen kann, hier könnte man glatt schwach werden. Könnte einfach daran liegen, dass es eben nur die Optik des Uppers ist, die Sohle ist dann auch schon wieder vertraut. Wer sich trauen will: Samstag, 5. November bei END kann man es versuchen, der weltweite Drop folgt am 12.11. bei Consortium Shops.

Sneaker-Releases

Zu guter Letzt noch einmal adidas, dieses Mal ohne Boost und Kollabo, dafür eine Fortsetzungen einer anderen ziemlich beliebten Serie: Die Xeno Modelle. Dieses Mal gibt es das Farbenspielupgrade für EQT Modelle, genauer für den klassischen EQT Support aus den 90ern und für den EQT Support ADV, die aktuelle Version des Runners, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreut. Die Colorways sind an sich in klassischen EQT-Farben (Schwarz, Grau, Grün, Weiß, ihr wisst…) gehalten, dazu eben das Xeno Treatment hier und dort. Dazu wird auch das ein oder andere Apparel Teil und Accessoire erscheinen. Erhältlich wird der ganze Spaß ab Freitag, 4.11. sein, natürlich online bei adidas und bei ausgesuchten Fachhändlern wie Overkill, 43einhalb und size?.

Wie jede Woche wünschen wir auch in dieser allen die es versuchen werden viel Erfolg und gutes Gelingen.