Genetikk : Neues Album, neue Bühnenshow

Genetikk präsentieren zum ersten Mal die Songs ihres eben erschienenen Albums “Fukk Genetikk” zusammen mit ihrer brandneuen Bühnenshow.

Genetikk

1.600 begeisterte Fans erlebten eine ganz besondere Genetikk-Show  im ausverkauften Huxleys in Berlin.

Das von Roland „Roy“ Knauf in enger Zusammenarbeit mit der Band umgesetzte Bühnenkonzept setzt die Messlatte ein Stück höher, was die audiovisuelle Live-Umsetzung von derart eigenständiger Rap-Musik angeht. Die dunkle Ästhetik von „Fukk Genetikk“ erzeugt in Verbindung mit der greifbaren Favela-Architektur ein stimmiges Gesamtbild:

Karuzo und Sikk, die „Jungs ausm Barrio“, sind als Akteure Teil eines Mikrokosmos, der den Zuschauer noch lange begleitet.

Genetikk-Klassiker wie „Liebs oder lass es“ und „Wünsch dir was“ fehlen in der eineinhalbstündigen Release-Show ebenso wenig wie die aktuellen Auskopplungen „Jordan Belfort“ oder „Peng Peng“. Auch ganz neue Songs aus „Fukk Genetikk“ überzeugen die Crowd bei der Uraufführung restlos. Weibliche, musikalische Unterstützung lieferte die Berliner Sängerin Grace, mit ihrem emotionalen Gastauftritt bei dem Song “Luzifer”.

A$AP Nast, Teil des A$AP Mob aus Harlem, New York, unterstreicht mit seinem Gastauftritt die Dimension des Abends: Genetikk sind mit ihrem dritten Studio- Album so groß wie nie zuvor.

Das Release-Konzert wurde von Red Bull TV weltweit live übertragen. Auf redbull.com/ genetikk ist der Mitschnitt des Abends demnächstin voller Länge abrufbar – schon jetzt finden sich dort alle Highlights der Show, Interviews, Dokumentationen und Blicke hinter die Kulissen.

Sehenswert!