In The Lab – Eine Hip Hop Dokumentation – Trailer & Infos

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

“The Filming Engine” Engin Altinova hat in den letzten vier Jahren im Alleingang die Hip Hop Dokumentation “In The Lab – A HipHop Documentary” aufgenommen. Unterstützt wurde Engin nur von Icho in der Produktion und Gerry Brosius im Schnitt. Die am 1.September erscheinende DVD featuret unter anderem folgende Künstler:  Sido, Curse, Kool Savas, Jeyz, Olli Banjo, Martelli, Alpa Gun, Ceza, Killa Hakan, Cahed, Animus DJ Premier

“In The Lab konzentriert sich auf die wesentlichen Fakten, gleicht diese anhand der zahlreichen Interviews gegeinander ab und erstellt so ein filmisches Diagramm einer oftmals missverstandenen Subkultur, welche auf der einen Seite eine ungeahnte Verbundenheit zu den„Regeln“ des Hip Hop ebenso aufzeigt, wie kritische Betrachtungsweisen auf der anderen Seite. Beachtenswert dabei ist die Offenheit und die Ehrlichkeit in Bezug auf alle angesprochenen Fakten seitens der Mitwirkenden. Selbstkritisch aber auch selbstsicher stellt man sich angenehmen, sowie unangenehmenThemen in einer selten gesehen Art und Weise.”

“Die Motivatoren, welche Engin Altinova zu diesem Werk bewegten, sind dabei ebenso klar erkennbar, wie die Wahrheiten hinter etwaigen Gerüchten und Vorurteilen. Dabei übergeht diese Dokumentation aber keineswegs die negativen Seiten einer Subkultur,die wie viele andere Subkultuen auch, keineswegs ein Paradies sein kann. Ebenso wie unsere Welt kein Paradies ist, erzeugt In The Lab das reale und oftmals verblüffende Bild einer ganzen Generation von Fans und Machern des Hip Hop auf eine Art und Weise, wie sie sich dem Zuschauer nur selten zeigt.”

Drehphase: 2005-2009
Spieldauer: 60 Minuten plus 15 Minuten Bonusmaterial
Release: 01.September 2009

Quelle

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung