Der beste Dialog auf Twitter: @Telekom_hilft vs @Griesgraemer

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

 

Community-Manager haben´s echt nicht leicht. Support-Mitarbeiter des magenta-farbenen Telekommunikations-Konzerns, die per Twitter Kundenanfragen beantworten noch weniger. Die aktuellste Perle aus der deutschen Twitterwelt ist ein Dialog zwischen @Telekom_hilft und dem – schon fast – Internetphänomen @Griesgraemer. Hier eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse.

Alles beginnt anscheinend mit einer Reaktion der Telekom auf einen Anfrage des Griesgraemers. Dessen Antwort ist sehr eindeutig: Er scheint sich über die Volumenbegrenzung durch Spotify aufzuregen.

Die Antwort von @Telekom_hilft folgt prompt. Und man lernt ja schon als Kind „Wie man in den Wald ruft, so schallt´s heraus“, der Ton passt sich dem Fragesteller an. Hierfür schon mal eine Portion Respekt an ^an für soviel Mut. Man darf ja nicht vergessen, dass man über den Account nicht für irgendjemanden Anfragen beantwortet, sondern eines der größten deutschen Unternehmen mit knapp 25.000 Followern auf Twitter.

So geht dieser Dialog munter weiter und der Ton bleibt auf beiden Seiten ziemlich provokant. Wie inzwischen üblich, darf natürlich auch „Deine Mudda“ nicht fehlen, @Griesgraemer wird aufgeklärt, dass YouPorn und Spotify wirklich nix miteinander zu tun haben. Der kleinste gemeinsame Nenner der beiden wären Hörpornos und mit einem gepflegten „SCHNAUZE“ beendet @Telekom_hilft erstmal das Gespräch.

Nach all der Aufregung schaltet sich auch der Twitter-Account des Drogeriemarkt-Kette Rossmann ein und bietet Baldrian-Kapseln zur Beruhigung an. Aber auch HTC-Deutschland hat Wind vom Streitgespräch bekommen und bietet dem Griesgraemer das #htcone in Kombination mit #htcBoomSound an.

Inzwischen haben viele mehr von der Aktion erfahren und bringen sich teils als klassische Trittbrettfahrer ein.

In der Zwischenzeit hat sich der @Griesgraemer auch mit den Trittbrettfahrern an und vor allem @rheinzeitung bekommt noch einiges ab.

Unabhängig von dem Inhalt des ganzen Gesprächs finde ich es insofern bemerkenswert, weil @Telekom_hilft hier einfach mal wirklich auf Augenhöhe mit einer Anfrage umgeht. Obwohl die Telekom sonst immer sehr konservativ und bodenständig in der Kommunikation ist, wird hier einfach mal so reagiert wie man angesprochen wird: Provokant und leicht beleidigend. Sehr schön, dass bei @Telekom_hilft wirklich Menschen sitzen, die ersten die Mechanismen von Twitter verstehen und z.B. wissen, dass TEXTE IN GROSSEN BUCHSTABEN im Netz allgemein bekannt als Anschreien gedeutet werden.

Um es mit den Worten eines großen Fußball-Philosophen zu sagen: Da hat jemand richtig Eier!

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung