Das Hover Bike Aero-X ist ab 2017 im Handel erhältlich

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

In den kommenden Jahren soll das Hover Bike Aero-X endlich die Serienreife erlangen.

Das US-amerikanische Unternehmen Aerofex stellte bereits 2012 das Konzept des Aero-X vor. Damals sorgten die Idee sowie das entsprechende Video für Aufsehen. Doch der Hype endete schnell, denn Aerofex verkündete, dass das Produkt erst auf den Markt kommt, wenn es wirklich ungefährlich und serienreif so. So wurde in den letzten Jahren viel an einem Stabilisationsprogramm sowie an diversen Sicherheitsvorkehrungen, u.a. Airbags sowie Überrollkäfig, gearbeitet. Denn das fertige Aero-X soll eine maximale Flughöhe von 3,5 m bei einem Topspeed von knapp 75 Km/h erreichen – was ziemlich actionreich klingt. Das Bike an sich ist dabei etwa 4,5m lang, wiegt 350 Kg und wird mit einem echten Verbrennungsmotor ca. 75 Minuten lang angetrieben. Der Fahrer sitzt dabei ähnlich wie bei einem Motorrad frontal und steuert das Gefährt über einen Lenkbügel. Ein Flugschein wird dabei nicht benötigt, denn dieser ist erst ab einer Flughöhe von 3,65m gesetzlich vorgeschrieben.

Doch wie kommt man nun an das Aero-X ran? Mit einer Anzahl von $5.000 kann man sich derzeit sein Gerät reservieren. Der Endpreis liegt angeblich bei $85.000 und muss dann 2017 bei Auslieferung beglichen werden.

Quelle

 

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung