Japanischer Politiker kriegt Heulkrampf auf Pressekonferenz

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Dieses Video eines völlig aufgelösten und weinenden japanischen Politikers ist auf YouTube zum echten Hit geworden. Der 47-jährige Ryutaro Nonomura, ein lokaler Abgeordneter eines japanischen Verwaltungsbezirks, entschuldigt sich gegen Vorwürfe Steuergelder für persönliches Vergnügen verschwendet zu haben. Insgesamt soll er 3 Millionen Yen, ca. 21500 Euro, auf Reisen zu Thermalquellen ausgegeben haben. Und zwar vollkommen legal. Ich habe noch nie einen deutschen Politiker für einen vergleichbaren Vorwurf so abgehen gesehen. Vielleicht hatte er einfach nen sensiblen Tag.

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung