Das war Aggro Berlin im Jahre 2003

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Arte ist immer wieder für eine Überraschung in Form einer interessanten Dokumentation gut.

Vor 14 Jahren nämlich begleitete ein Team des Senders das aufstrebende Rap-Plattenlabel Aggro Berlin in der Hauptstadt. Manche von denen, die heute Rap in seiner aktuellen Form hören, wissen vielleicht gar nicht mehr, dass Aggro Berlin mal existiert hat und Rappern wie Sido, Bushido, B-Tight oder Fler eine erste musikalische Heimat gab.

Aber auch die großartige Kreativarbeit von Specter, dem z.B. auch Sidos Maske eingefallen ist, wird zum Thema gemacht. Sehr cool, dass so etwas nach so langer Zeit plötzlich auftaucht und man ein wenig in Erinnerungen schwelgen kann.

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

Sag uns deine Meinung