Okinawa – Inselurlaub einmal anders! #werbung

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 6)

Urlaub in Japan ist für viele ein Traum. Die meisten denken dabei allerdings nur an Städtetrips in die großen Metropolen.

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Das Land in Fernost hat aber noch so viel mehr zu bieten – wie etwa die Insel Okinawa!

Heutzutage hat ja irgendwie jeder eine Bucket List. Mal einen Fisch aus einem Fluss in Alaska greifen und direkt reinbeißen, Fallschirmspringen…you name it. Bei mir persönlich steht ein Besuch in Japan, ganz speziell Tokio, ganz weit oben auf der Liste. Wieso? Na klar, wegen der reichhaltigen Kultur! Und wegen den ausgezeichneten Ramen Restaurants. Ich liebe Ramen. Doch Japan hat so viel mehr zu bieten als den Großstadttrubel Tokios und anderen Städten. Abseits von dem, was für die Metropolen so typisch ist, gibt es nämlich noch den ruhigeren Teil des Landes. Den findet man zum Beispiel auf der Inselgruppe Okinawa!

Okinawa, eine Inselgruppe mitten im Pazifik. Zusammengerechnet sind alle 113 Inseln nicht mal halb so groß wie das Saarland. Für die vergleichsweise kleine Fläche wissen die Inseln allerdings einiges zu bieten! Okinawa sprießt nämlich nur so vor Kultur und Natur. Die optimale Balance für alle, die im Urlaub mal so richtig entspannen wollen. Dank des subtropischen Klimas, den naturbelassenen Wäldern und den traumhaften Stränden geht das tagsüber bestens. Auch nachts gibt es einiges zu sehen, denn sobald die Sonne untergeht könnt ihr – frei von Lichtverschmutzung – den Sternenhimmel in seinem natürlichen Ausmaß bestaunen.

Ein Faulpelz wie ich ist jetzt schon zufrieden und schaut sich das Reiseziel schon längst genauer an, doch die sportlich aktiven unter uns gucken in Okinawa wohl in die Röhre, oder? Von wegen! Die Inselgruppe gilt als Ursprungssort der weltweit bekannten Kampfkunst Karate!

Wer also mal was anderes machen will, der ist in Okinawa genau richtig! Dort gibt es nämlich all das, was man an anderen Urlaubsorten über die Jahre hinweg so schätzen gelernt hat, jedoch in sozial verträglicher Version und mit Garantie wesentlich exotischer als die meisten anderen Urlaubsziele. Mehr dazu erfahrt ihr auf visitokinawa.jp – keine Angst, die Seite ist auf deutsch! Dort seht ihr auch, wie warm es grade im Winter dort ist. 18° Celsius zum Zeitpunkt, an dem ich das hier schreibe. Würd ich sofort nehmen!

Eine Reise ist die Okinawa also allemal wert! Und gute Ramen Restaurants gibt es dort bestimmt auch…

Dieser Artikel entstand zusammen mit Be. Okinawa. und ist Werbung.

[do_widget id=execphp-33]
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 7)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here